Interdisziplinäres Forschungsprojekt im "Netzwerk Spurensuche" historischer Institute und Einrichtungen in Deutschland,
Österreich und dem Elsass

Erstes Ziel erreicht !

Mit der aktuellen, mehr noch aber mit der inzwischen umfassenden
interdisziplinären wissenschaftli-
chen Aufarbeitung meiner lang-
jährigen Forschungsarbeiten rund um die Burg Wersau (unter Einbe-
ziehung weiterer heimat- und re-
gionalgeschichtlicher  Themenbe-
reiche) wird nicht nur ein Wunsch-
traum aus meiner frühen Jugend-
zeit wahr, sondern mir zugleich auch die Genugtuung zuteil, über 40 Jahre nicht umsonst gearbeitet und intensiv geforscht zu haben.

Da Universitäten und Hochschulen meine Aktivitäten in Forschung und Lehre für die akademische Ausbildung aufgegriffen und Ab-
solventen der Studiengänge Ar-
chäologie, Geodäsie, Geographie, Geologie und Geschichte dafür motiviert haben, meine Regional-
forschungen nun im Rahmen von Abschlussarbeiten und Disserta-
tionen umzusetzen, habe ich mein (Traum-) Ziel erreicht, die Burg Wersau wieder "lebendig" werden zu lassen.

Dies bietet mir zugleich auch die Möglichkeit, mich mit weiteren spannenden Themen der Regio-
nalgeschichte, mit Brauchtum und Heimatkunde zu beschäftigen!

Otmar A. Geiger
Regionalhistoriker

Geschichte rund um die Burg Wersau
wird bis Ende 2020 interdisziplinär erforscht

Unweit der ehemals kurpfälzischen Gemeinde Reilingen, gelegen zwischen den historischen Zentren Heidelberg und Speyer, stand einst die Burg Wersau. Die Aufarbeitung der Vergangenheit dieser inzwischen abgegangenen, später zu einer Mühle und Meierei um-
gebauten Anlage, sowie deren Bedeutung für die Region, ist auch nach Jahren intensiver Erforschung noch immer eine Herausforde-
rung für Archäologen, Historiker und andere Wissenschaftsbereiche.

Seit 2009 werden archäologische Ausgrabungsarbeiten des Landesamtes für Denkmalpflege Baden-
Württemberg, sowie der Universität Heidelberg durchgeführt. Parallel dazu findet eine intensive Auf-
arbeitung historischer Quellen statt, außerdem gelten umfangreiche Umfeldforschungsarbeiten im näheren und weiteren Umkreis (Siedlungsspuren, Straßen- und Wegenetz, Kleindenkmale in Wald und Flur) der Gewinnung weiterer Erkenntnisse.

Das Kurpfalz Regional Archiv unterstützt bis Ende 2020 wissenschaftliche Forschungsvorhaben im Rahmen aktueller Master- und/oder Magister- bzw. Promotionsarbeiten. Dies bedeutet, dass alle uns vorliegenden rund 10.000 Archiv-
und Forschungsunterlagen, Fotos, Kar
tenmaterial, Artikel, Aufsätze und sonstige Erkenntnisse, aber auch unsere spezialisierte Themenbibliothek
von über 1.200 Titeln den Forschungsarbeiten zur Verfügung gestellt werden!


Entsprechend den akademischen Vorgaben werden die Ergebnisse der interdisziplinären
Forschungsarbeiten nach Abschluss in verschiedenen Medien veröffentlicht.

Bisher veröffentlichte Texte und Daten finden Sie u.a. im Kurpfalz Regional Archiv





aktualisiert: 08.01.2017

Auf vielen historischen Karten ist die
Burg Wersau ob ihrer strategischen Bedeutung eingetragen