Kurpfalz Regional Archiv

Geschichte(n) und Brauchtum aus der (Kur-)Pfalz

  • Museen + Ausstellugen

    … in Bearbeitung

  • Kategorien

  • Tagesarchiv

    September 2020
    M D M D F S S
    1234567
    891011121314
    15161718192021
    22232425262728
    293031  
  • Monatsarchive

  • Admin

Ein ins Dorf springender blauer Hase zum Gemeindejubiläum

23.04.10 (Reilingen)

Jury des Festkomitees wählt Entwurf von Sebastian Ehrstein (19) zum offiziellen Festlogo / Über 70 Entwürfe von Kindern und Jugendlichen eingereicht
Mit der Vorstellung des offiziellen Jubiläumslogos hat am Donnerstagnachmittag die heiße Phase der Vorbereitungen für das Gemeindejubiläum 725 Jahre Reilingen begonnen. Zur Findung eines passenden Logos war das Festkomitee einen ungewöhnlichen Weg gegangen: Nicht Profis aus einer Werbeagentur wurden mit der Gestaltung beauftragt, sondern Kinder und Jugendliche aus der Spargelgemeinde zu Beginn des Jahres aufgefordert, „sich doch mal Gedanken zu machen“. Die beiden Kunstpädagoginnen der Friedrich-von-Schiller-Schule, Elvira Müller und Christina Maier, waren von dieser Idee begeistert und brachten die Logo-Findung in den Unterricht mit ein. Mit viel Engagement und voller Ideen machten sich die Schülerinnen und Schüler ans Werk. Die fertigen Logos wurden gemeinsam mit den weiteren Entwürfen Reilinger Jugendlicher, die weiterführende oder auswärtige Schulen besuchen, von einer Jury begutachtet und ausgewertet. „Bei den vielen gelungenen Logos, die nicht nur schön anzusehen, sondern auch oft voller Witz und besonderem Charme waren, keine leichte Aufgabe“, so die Vorsitzende des Festkomitees, Sabine Petzold, bei der Vorstellung der drei besten Entwürfe.
Dazu hatte Bürgermeister Walter Klein deren Schöpfer in den Bürgersaal des Rathauses eingeladen. Nicht nur, um die besten Logos der Öffentlichkeit vorzustellen, sondern um auch die Preisträger des Wettbewerbs bekanntzugeben. Nach einer Vorauswahl durch die beiden Kunstlehrerinnen hatten die Mitglieder des Festkomitees zwar die Qual der Wahl, kamen letztendlich aber übereinstimmend zu dem Ergebnis, den Entwurf des 19-jährigen Schülers Sebastian Ehrstein zum offiziellen Logo für das 725-jährige Gemeindejubiläum im kommenden Jahr zu küren. „Eigentlich hätten es auch die beiden anderen Vorschläge verdient gehabt, gewählt zu werden“, stellte Jurymitglied Charly Weibel unter dem Beifall der Anwesenden fest. Den zweitbesten Entwurf hatte Sebastian Staiger, er besucht die 10. Klasse der Werkrealschule der Schillerschule, eingereicht, Dritter wurde Sebastian Schuppel. Bürgermeister Walter Klein dankte allen Kindern und Jugendlichen, aber auch einigen noch jung gebliebenen grafisch interessierten Mitbürgern der Spargelgemeinde, für das unerwartet große Interesse an diesem Kreativwettbewerb. „Mit über 70 Entwürfen wurden unsere Erwartungen bei weiterem übertroffen.“
Das Jubiläumslogo wird ab sofort alle Bekanntmachungen, die das Gemeindejubiläum betreffen, ebenso zieren wie Informationsblätter, Prospekte, Plakate, die Festschrift oder auch Einladungen. Außerdem wird es das Logo als Aufkleber geben und auf den Fahnen, die im Jubiläumsjahr an den Ortseingängen wehen werden. „Das hätte ich nie gedacht, dass mein blauer ins Dorf springender Hase einmal das offizielle Jubiläumslogo zieren wird“, so Sebastian Ehrstein stolz und begeistert zugleich.

Kommentare sind geschlossen.

 
error: Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf: post@heimat-kurpfalz.de