Kurpfalz Regional Archiv

Geschichte(n) und Brauchtum aus der (Kur-)Pfalz

  • Museen + Ausstellugen

    … in Bearbeitung

  • Kategorien

  • Tagesarchiv

    November 2020
    M D M D F S S
     1
    2345678
    9101112131415
    16171819202122
    23242526272829
    30  
  • Monatsarchive

  • Admin

Auf dem Fahrrad mit Sicherheit ans Ziel

19.06.05 (Reilingen)

AMC veranstaltet gut besuchtes Fahrradturnier / Bundeschampion von 2003 wieder auf Platz 1
Spätestens im Straßenverkehr müssen Kinder ihr Fahrrad sicher beherrschen. Die jährlichen Unfallzahlen belegen aber deutlich, dass viele Jungen und Mädchen die geforderten Voraussetzungen nur zum Teil erfüllen. Über 17 000 Radfahrer zwischen sechs und 15 Jahren verunglückten im letzten Jahr im Straßenverkehr, 76 von ihnen erlitten dabei sogar tödliche Verletzungen.Um den Kindern in der Spargelgemeinde die Möglichkeit zu bieten, sich besser auf den Straßenverkehr vorzubereiten, veranstaltete der AMC Reilingen am vergangenen Samstag mit Unterstützung des ADAC und der Deutschen Post ein Fahrradturnier zur Verkehrssicherheit. Zahlreiche Kinder und Jugendliche waren auf den Parkplatz der Fritz-Mannherz-Hallen gekommen, wo Klaus Münd mit seinem engagierten Team mit Jens Kilian, Heike Müller, Denise Müller, Didier Marx und Carmen Marx einen Parcours aufgebaut hatte, der verschiedene Schwierigkeitsgrade aufwies und zugleich besondere Herausforderungen an Radfahrer im Straßenverkehr simulierte.
Nachdem die Fahrräder von Jürgen Römpert auf ihre Straßentauglichkeit hin überprüft worden waren, wurden die Teilnehmer zu Beginn der Veranstaltung gründlich in die acht Fahraufgaben eingewiesen. Nach einer Trainingsrunde ging es dann für die Jungen und Mädchen los. Zum Teil recht aufgeregt standen die jungen Wettbewerbteilnehmer am Start, wo beim Anfahren darauf zu achten war, sich durch richtiges Umschauen in den Verkehr einzubringen. Über ein schmales Spurbrett, das den Gleichgewichtssinn herausforderte, ging es zum Kreisel, wo mit einer Kette in der Hand ein exakter Kreis zu fahren war. Dass auch das Achter-Fahren nicht ganz einfach sein kann, bewiesen immer wieder die angefahrenen oder umgestürzten weiß-blauen Spurhölzer. Über ein Schrägbrett kamen die Kinder zum Spurwechsel, der aber meist ebenso gemeistert wurde wie der anschließende Slalom. Nach einem exakten Bremsmanöver hatten die jugendlichen Radfahrer das Ziel erreicht – und waren mit ihrer gezeigten Leistung zumeist nicht so richtig zufrieden. Und in der Tat, von den letztendlich gestarteten 39 Teilnehmern hatte mit Levent Aksoy gerade mal der Bundessieger und Sechsplatzierten des Europawettbewerbs des Jahres 2003 den Parcours absolut fehlerfrei gemeistert.
Da auch in diesem Jahr das Reilinger Turnier als Qualifikation zum Bundeswettbewerb gewertet wird, werden beim Regionalturnier als nächste Entscheidungsebene jeweils die drei Besten einer Jahrgangsgruppe, die mit Gold-, Silber- und Bronzemedaillen ausgezeichnet wurden, die Spargelgemeinde im weiteren Wettbewerb vertreten. Dies sind Pascal Bohlender, Yassin Alla, Denis Knebel, Ruben Gartmann, Jonathan Schwarz, Kevin-Roman Bohlender, Christian Etter, Patrice Römpert und Levent Aksoy sowie bei den Mädchen Angelika Jakob, Miriam Wahl, Laura Wahl, Romina Marx und Laura Knopp.

Kommentare sind geschlossen.

 
error: Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf: post@heimat-kurpfalz.de