Kurpfalz Regional Archiv

Geschichte(n) und Brauchtum aus der (Kur-)Pfalz

  • Museen + Ausstellugen

    … in Bearbeitung

  • Kategorien

  • Tagesarchiv

    Dezember 2020
    M D M D F S S
     123456
    78910111213
    14151617181920
    21222324252627
    28293031  
  • Monatsarchive

  • Admin

* Beschwingte Feier unter dem Zunftbaum

01.05.07 (Reilingen)

Kinder schmücken den Maibaum / Ansprachen von Bürgermeister Walter Klein und dem BdS-Vorsitzenden Alfons Weber / Brezel und kühle Getränke
Viele Hundert Reilinger waren am Montagabend auf den Rathausplatz gekommen, um nach altem Brauch unter dem Zunftbaum in den Mai zu feiern. Mit Unterstützung der Volksbank und Sparkasse hatten die Gemeinde Reilingen, die Kultur- und Sportgemeinschaft sowie der Bund der Selbständigen zu dieser in der Spargelgemeinde beliebten Veranstaltung eingeladen. Nach der musikalischen Eröffnung mit dem Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr erinnerte Bürgermeister Walter Klein daran, dass es bereits seit vielen Jahrhunderten eine gute Tradition sei, den Beginn des Wonnemonats zu feiern. Dabei machte er deutlich, dass die Reilinger zwar sehr traditionsbewusst seien, aber auch besonderen Wert auf Gemeinschaft, Zusammenhalt und Solidarität legen würden. In diesem Zusammenhang erinnerte das Gemeindeoberhaupt an die „Tour Ginkgo 2007“, die am 13. Juli in Reilingen Station machen würde. Der Erlös der Radtour mit vielen Prominenten werde der bedarfsgerechten Ausstattung der Elternwohnungen an der neuen Angelika-Lautenschläger-Klinik für Kinder- und Jugendmedizin dienen. „Auch wir in Reilingen wollen Solidarität zeigen und für die gute Sache spenden“, bat Klein um Unterstützung, denn es sei ein großes Glück, gesunde Kinder zu haben.
In seinen Ausführungen ging der neue BdS-Vorsitzende Alfons Weber zunächst auf die Geschichte der Zunftbäume ein, um dann mit einigen kritischen Worten an die derzeit übliche Praxis großer Unternehmen zu erinnern, trotz hoher Gewinne immer mehr Arbeitsplätze ins Ausland zu verlagern. Er versprach den Anwesenden, dass Handel, Handwerk und Gewerbe in Reilingen auch zukünftig seiner Verantwortung gegenüber den Menschen vor Ort gerecht werde. Dies gelte nicht nur für die Versorgung der Bevölkerung, sondern noch mehr für die Bereitstellung von Ausbildungsplätze für Jugendliche.
Dann war für die vielen Buben und Mädchen der Reilinger Kindergärten der voller Ungeduld erwartete Moment gekommen, um endlich mit dem Schmücken des Maibaumes mit vielen bunten Bändern beginnen zu dürfen. Und wie es sich gehört, wurden dazu bekannte Maien- und Volkslieder gesungen, der Spielmannszug ließ sein klingendes Spiel erklingen und alle durften sich auf eine frische Maibrezel und kühle Getränke freuen. (og)

Kommentare sind geschlossen.

 
error: Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf: post@heimat-kurpfalz.de