Kurpfalz Regional Archiv

Geschichte(n) und Brauchtum aus der (Kur-)Pfalz

  • Museen + Ausstellugen

    … in Bearbeitung

  • Kategorien

  • Tagesarchiv

    September 2020
    M D M D F S S
    1234567
    891011121314
    15161718192021
    22232425262728
    293031  
  • Monatsarchive

  • Admin

* Der neu gewählte Gemeinderat hat seine Arbeit aufgenommen

15.09.09 (Reilingen)

Peter Geng (Freie Wähler) zum 1. Bürgermeisterstellvertreter gewählt / Bereits im Vorfeld der konstituierenden Sitzung auf Ämtervergaben geeinigt
Seit Montagabend ist nun auch in Reilingen der neue Gemeinderat in Amt und Würden. Zu Beginn der öffentlichen Gemeinderatssitzung, an der viele Zuhörer aus der Bürgerschaft teilnahmen, gratulierte Bürgermeister Walter Klein allen Ratsmitgliedern zu deren Neu- und Wiederwahl. Sie würden ihr Amt in einer schwierigen Zeit antreten, so das Gemeindeoberhaupt weiter, da noch immer nicht abzusehen sei, wie sich die Wirtschafts- und Finanzkrise auf die Finanzkraft der Gemeinde auswirken werde. Daher seien alle Gemeinderäte auch in der Spargelgemeinde gefordert, sich engagiert und stets zum Wohl der Gemeinde einzusetzen. „Wenn wir vertrauensvoll, sachlich und fair zusammenarbeiten, und mit aktivem Bürgersinn auch andere Meinungen respektieren, sollte es uns unter Zurückstellung persönlicher Interessen gelingen, all die Aufgaben zu meistern, die in den kommenden Jahren vor uns liegen“, machte Walter Klein den Damen und Herren am Ratstisch Mut, stets frei und unabhängig, nur dem eigenen Gewissen verpflichtet, zum Wohl der Gemeinde Reilingen und der gesamten Bevölkerung zu entscheiden. Dieser Wunsch wurde anschließend auch noch formell bekräftigt, indem der Bürgermeister allen gewählten Ratsmitglieder die Treueverpflichtung abnahm und sie per Handschlag zur gewissenhaften Erfüllung ihrer Aufgaben verpflichtete: „Ich gelobe Treue der Verfassung, Gehorsam den Gesetzen und gewissenhafte Erfüllung meiner Pflichten. Insbesondere gelobe ich, die Rechte der Gemeinde gewissenhaft zu wahren und ihr Wohl und das ihrer Einwohner nach Kräften zu fördern.“
Da sich die im neuen Gemeinderat vertretenen Parteien und Wählervereinigung bereits im Vorfeld der konstituierenden Sitzung über die Vergabe von Ämtern, Aufgaben und Positionen verständigt hatten, gingen die anschließenden Wahlen der Bürgermeisterstellvertreter sowie der Ausschussmitglieder schnell und ohne jede Diskussion über die Bühne. Zum 1. Bürgermeisterstellvertreter wählte die Versammlung Peter Geng (Freie Wähler), Markus Lützel (CDU) wurde zum 2. Bürgermeisterstellvertreter bestimmt und Karl Weibel (SPD) zum 3. Bürgermeisterstellvertreter.
Dem beschließenden Verwaltungsausschuss werden für die Freien Wähler Sabine Petzold (Vertreter Peter Geng), Peter Hancke (Günter Blaesius) und Isabell Czech (Klaus Schröder) angehören, Klaus Benetti (Markus Lützel) und Michael Astor (Tanja Seifert) vertreten die CDU, Karl Weibel (Heinrich Dorn) und Dieter Rösch (Eva Kröncke) die SPD und Jens Pflaum (Peter Schell) die FDP.
Im ebenfalls beschließenden Technischen Ausschuss sitzen Peter Geng (Peter Hancke), Günter Blaesius (Isabell Czech) und Klaus Schröder (Sabine Petzold) von den Freien Wählern, für die CDU Anette Schweiger (Klaus Benetti) und Tanja Seifert (Michael Astor), während Heinrich Dorn (Karl Weibel) und Eva Kröncke (Dieter Rösch) die SPD vertreten werden. Für die FDP sitzt Peter Schell (Peter Kief) im Technischen Ausschuss. Einstimmig besetzt wurden aber auch der Kultur-, Sozial-, Hallen- und Sportausschuss, der Kindergartenausschuss, der Ausschuss für Umwelt und Natur, der Arbeitskreis Lokale Agenda 21 sowie der Jugend-Gesprächskreis, die alle eine beratende Funktion haben. Vorsitz in allen Ausschüssen hat – bis auf den Umlegungsausschuss (Peter Geng) – Bürgermeister Walter Klein.
Bestimmt wurden aber auch der Vertreter der Gemeinde Reilingen im Gemeinsamen Ausschuss der Verwaltungsgemeinschaft Hockenheim (Sabine Petzold), in der Mitgliederversammlung der Volkshochschule Hockenheim (Tanja Seifert), in der Verbandsversammlung Zweckverband Wasserversorgung Südkreis Mannheim (Dieter Rösch) und im Aufsichtsrat der Kommunalen Wohnungsbaugesellschaft (Günter Blaesius, Sabine Petzold, Klaus Benetti, Markus Lützel, Karl Weibel und Jens Pflaum). In den Vorstand des Freundeskreises Reilingen-Jargeau wurden Peter Hancke, Anette Schweiger, Eva Kröncke und Peter Kief delegiert, im Vorstand des noch zu gründenden Freundeskreises Reilingen-Mezzago werden Peter Geng, Klaus Benetti, Karl Weibel und Jens Pflaum die Gemeindeinteressen vertreten.
Nach nicht ganz 45 Minuten waren alle Formalitäten und Wahlen angeschlossen, so dass der neue Reilinger Gemeinderat seine Arbeit aufnehmen konnte.

Kommentare sind geschlossen.

 
error: Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf: post@heimat-kurpfalz.de