Kurpfalz Regional Archiv

Geschichte(n) und Brauchtum aus der (Kur-)Pfalz

  • Museen + Ausstellugen

    … in Bearbeitung

  • Kategorien

  • Tagesarchiv

    Januar 2021
    M D M D F S S
     123
    45678910
    11121314151617
    18192021222324
    25262728293031
  • Monatsarchive

  • Admin

* Deutliches Zeichen gegen die willkürliche Verschmutzung

05.04.09 (Reilingen)

Viele freiwillige Helferinnen und Helfer bei der Putzaktion „Saubere Gemeinde“ dabei
Zu einem beeindruckenden Beispiel von gelebter Dorfgemeinschaft wurde am Samstag einmal mehr die bereits seit mehreren Jahren in Reilingen durchgeführte Putzaktion „Saubere Gemeinde“. Die Bürger waren zu einem Aktionstag eingeladen, um die innerörtlichen Grünanlagen und Spielplätze, aber auch die gesamte Feldmark und den Gemeindewald von achtlos oder mutwillig weggeworfenem Papier, Plastikflaschen, Pappschachteln, Dosen, Müll oder sonstigem Dreck zu säubern. Auch in diesem Jahr war die Resonanz auf den Appell aus dem Reilinger Rathaus groß. Nach Einschätzung von Ordnungsamtsleiter Wolfgang Müller, der den „Dreck-weg-Tag“ wieder organisierte und auch vor Ort den Ablauf koordinierte, waren sogar mehr Aktive der Vereine, Gruppen und Institutionen in den verschiedenen Putzkolonnen unterwegs als in den Vorjahren.
Um die Heimatgemeinde vom gröbsten Dreck und Unrat zu befreien, waren die Helferinnen und Helfer nicht nur mit schnittfesten Arbeitshandschuhen, sondern auch mit einem großen Vorrat an blauen Müllsäcken ausgestattet. Da es einmal mehr genügend Müll und Dreck einzusammeln war, waren die ersten Säcke bereits nach wenigen Minuten gefüllt. Im Laufe des Vormittags kamen so einige Kubikmeter Unrat zusammen. Immer wieder standen die Aktiven kopfschüttelnd vor den Müllfunden am Waldrand oder an den Feldwegen. So wurden nicht nur ganze Wohnungsausstattungen, Fahrräder oder Altreifen gefunden. Auffallend auch in diesem Jahr wieder die Unmengen von Schnapsflaschen und Flachmänner – und viele, einfach weggeworfene Pfandflaschen. Ärgerlich für die Helfer war immer wieder, dass viele Flaschen zerschlagen auf Spielplätze und im Bereich rund um die Fritz-Mannherz-Hallen herumlagen. Am Ende der Putzaktion wurden die gefüllten Müllsäcke durch Mitarbeiter des Bauhofes abgeholt oder von den einzelnen Gruppen auf Pritschenwagen oder Anhänger zu den im Bauhof aufgestellten Container gebracht. Für alle Freiwillige gab es nach der Putzaktion im Vereinsraum der Fritz-Mannherz-Hallen als Dankeschön der Gemeindeverwaltung einen stärkenden Imbiss, der in bewährter Weise vom DRK-Ortsverein zubereitet worden war.
Zugleich dankte Bürgermeister Klein den vielen Helferinnen und Helfer für das ehrenamtliche Engagement. Dies sei zugleich auch ein lobenswertes Beispiel, dass man in der Spargelgemeinde nicht nur jammere, sondern aktiv mit einer gemeinschaftlichen Säuberungsaktion auch ein deutliches Zeichen gegen die willkürliche Verschmutzung des „Dorfes in dem wir alle leben“ setzen wolle.

Kommentare sind geschlossen.

 
error: Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf: post@heimat-kurpfalz.de