Kurpfalz Regional Archiv

Geschichte(n) und Brauchtum aus der (Kur-)Pfalz

  • Museen + Ausstellugen

    … in Bearbeitung

  • Kategorien

  • Tagesarchiv

    Oktober 2020
    M D M D F S S
     12345
    6789101112
    13141516171819
    20212223242526
    27282930  
  • Monatsarchive

  • Admin

Ein Festkalender leitet durch Jubiläumsjahr

12.12.10 (Reilingen)

Bürgermeister Walter Klein und Sabine Petzold (Vorsitzende der Kultur- und Sportgemeinschaft) stellen den offiziellen Festkalender „725 Jahre Reilingen“ vor / 30 Termine auf das Jahr verteilt / Festakt, Neujahrskonzert und ökumenischer Festgottesdienst bereits im Januar / Ministerpräsident Stefan Mappus hat sein Kommen zugesagt
Mit Riesenschritten nähert sich das Ende des ersten Jahrzehnts des 21. Jahrhunderts und damit zugleich auch der Start ins Jubiläumsjahr der Gemeinde Reilingen. 2011 steht in der Spargelgemeinde ganz im Zeichen ihres 725-jährigen Bestehens – zumindest was die erste urkundliche Erwähnung angeht. Nach fast zweijährigen Vorbereitungsarbeiten freut sich das Festkomitee um Bürgermeister Walter Klein und Sabine Petzold, der Vorsitzenden der Kultur- und Sportgemeinschaft darauf, dass es nun bald losgeht. Bereits am 6. Januar 2011, dem Dreikönigstag, steht um 17 Uhr mit einem Festakt in den Fritz-Mannherz-Hallen zugleich auch der offizielle Start in das Jubiläumsjahr auf dem umfangreichen Jahresprogramm. Und da man nicht nur mit geladenen Gästen feiern möchte, sind zu dieser Veranstaltung, die zugleich auch der erste Neujahrsempfang in der Gemeinde Reilingen sein wird, alle Bürgerinnen und Bürger eingeladen. Besonders stolz ist man aber vor allem darauf, dass der baden-württembergische Ministerpräsident Stefan Mappus nicht nur sein Kommen zugesagt, sondern sich auch bereiterklärt hat, die Festrede zu übernehmen. Ansonsten soll das Programm kurzweilig sein und von den Reilinger Kulturvereinen gestaltet werden.
Und weil sich der Januar so richtig für die ersten offiziellen Jubiläumsveranstaltungen anbietet, wird es am Sonntag, 23. Januar, 17 Uhr, erstmals in der Spargelgemeinde auch ein Neujahrskonzert geben. Dazu wurde das renommierte Stamitz-Orchester verpflichtet, das in den Fritz-Mannherz-Hallen unter der Leitung des in Reilingen nicht unbekannten Professor Klaus Eisenmann stehen wird. Der Vorverkauf hat bereits begonnen, Karten gibt es noch im Bürgerbüro im Rathaus, bei allen Mitgliedern des evangelischen Kirchenchores sowie des evangelischen Bau- und Fördervereins. Und am Sonntag, 30. Januar, laden die beiden Kirchengemeinden um 10 Uhr zu einem ökumenischen Festgottesdienst in die Wendelinskirche ein.
Um einen Überblick über die 30 offiziellen Jubiläumsveranstaltungen im kommenden Jahr zu bekommen und zu behalten, hat das Festkomitee alle Termine in einem Festkalender zusammengefasst. Zugleich wurde beschlossen, diesen in einer Auflage von 3000 Exemplaren drucken zu lassen, und kostenlos an alle Reilinger Haushalte zu verteilen.
So wird in den kommenden Tagen in den Briefkästen ein 13-seitiger Kalender im DIN A 4-Format liegen, der zunächst durch seine blaue Farbgebung auffallen wird. Das Redaktionsteam (Andrea Ballreich, Josef Dufrin, Otmar Geiger, Sabine Petzold und Charly Weibel) hat beim Layout nicht nur bewusst die Ortsfarben Blau und Weiß verarbeitet, sondern auch für jeden Monat ein passendes Farbfoto ausgewählt, dass das Leben einer aktiven Dorfgemeinschaft reflektiert. Und dass dabei mehr die Menschen als die dörflichen Sehenswürdigkeiten im Mittelpunkt stehen, soll zugleich auch das Motto der Feierlichkeiten zum 725-jährigen Gemeindejubiläum deutlich unterstreichen. „Das Festjahr soll zu einem Gemeinschaftserlebnis für die Bevölkerung werden, und zwar von Reilingern für Reilinger“, so Bürgermeister Walter Klein und Sabine übereinstimmend bei der Vorstellung des Jubiläumskalenders.

Kommentare sind geschlossen.

 
error: Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf: post@heimat-kurpfalz.de