Kurpfalz Regional Archiv

Geschichte(n) und Brauchtum aus der (Kur-)Pfalz

  • Museen + Ausstellugen

    … in Bearbeitung

  • Kategorien

  • Tagesarchiv

    September 2020
    M D M D F S S
    1234567
    891011121314
    15161718192021
    22232425262728
    293031  
  • Monatsarchive

  • Admin

Eine Abenteuerreise durch die Zeit

16.10.13 (Speyer)

StopMotion-Trickfilm als Jahresprojekt im Rahmen eines Freiwilligen Sozialen Jahres (Kultur) / Kooperationsprojekt zwischen dem Historischen Museum der Pfalz Speyer und dem OK-TV Ludwigshafen
Für die Jubiläumsausstellung „40 Jahre PLAYMOBIL. Eine Abenteuerreise durch die Zeit“, die ab 1. Dezember 2013 im Historischen Museum der Pfalz zu sehen sein wird, wirbt ab sofort ein Stop Motion-Trickfilm, der als Jahresprojekt zweier Absolventen eines Freiwilligen Sozialen Jahres in der Kultur (FSJ Kultur) entstanden ist. Der knapp sechsminütige Kurzfilm wurde von Christopher Magin und Gustav Spahn als Kooperationsprojekt zwischen dem Historischen Museum der Pfalz Speyer und dem OK-TV Ludwigshafen realisiert. Sechs Monate lang feilten beide an dem Konzept des Films, einem Storyboard und der letztendlichen Umsetzung. Für die Phase der Dreharbeiten war im Verwaltungsgebäude des Museums sogar ein kleines Filmstudio eingerichtet, in dem in mühevoller Kleinstarbeit knapp 2200 Einzelbilder produziert wurden. Im Rahmen der Postproduktion wurde das Werk zusätzlich vertont.
Der Kurzfilm handelt von der Reise eines jungen Hutträgers durch die Zeit, der zunächst Station in der Römerzeit macht. Dort schließt er Freundschaft mit einem Löwen, der ihn fortan begleitet. Zusammen finden sie sich als nächstes in der Südsee wieder und werden aus den Wellen – wie soll es auch anders sein – ausgerechnet von einem Piratenschiff gerettet. Nach einer spektakulären Flucht wartet jedoch im Wilden Westen direkt das nächste Abenteuer und die Reise scheint nach einer Auseinandersetzung im Saloon schließlich einem jähen Ende entgegenzugehen…
Der Kurzfilm, der sich auf künstlerische und spielerische Art und Weise mit der kommenden Ausstellung auseinandersetzt, steht sinnbildlich für die Reise, zu der das Historische Museum der Pfalz die Besucher ab Dezember einlädt. Und auch PLAYMOBIL selbst zeigt sich angetan: „Der Film zeigt humorvoll und kreativ die Magie von PLAYMOBIL“, so Judith Weingart, Pressesprecherin bei der geobra Brandstätter GmbH & Co. KG.
Der Trickfilm in voller Länge sowie weitere Informationen

Kommentare sind geschlossen.

 
error: Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf: post@heimat-kurpfalz.de