UNSER MUSEUMS-TIPP

Rätsel der Königsstädte
Bis zum 23. April 2017 widmet sich das Historische Museum der Pfalz in Speyer mit einer großen kulturhisto-
rischen Ausstellung der „versunkenen“ Hochkultur der Maya. In enger Zusam-
menarbeit mit einem der be-
deutendsten Maya-Forscher der Gegenwart, Prof. Nikolai Grube von der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universi-
tät Bonn, entstand ein innovatives Ausstellungs-
konzept, das auf rund 1.000 Quadratmetern sowohl neueste wissenschaftliche Erkenntnisse als auch rund 250 hochkarätige Exponate präsentiert.
Maya-Ausstellung


UNSER AUSFLUGS-TIPP

Pfälzer Burgen und
Schlösser erleben

In der reizvollen Landschaft der Pfalz thronen unzählige Burgen und Schlösser. Auf Sandsteinklippen, schroffen Felsen und sanften Hügeln bauten Kaiser, Könige und Grafen mächtige Verteidi-
gungsanlagen und prächtige Schlösser, die in vergange-
ne Zeiten entführen: Der sa-
genumwobene Trifels, die gewaltige Burg Lichtenberg, über den Baumwipfeln des Pfälzerwalds die Ruinen Alt-
dahn, Grafendahn und Tan-
stein - oder die beeindruck-
ende Hardenburg, die wehr-
hafte Residenz der Grafen zu Leiningen. Die Pfalz


UNSER BÜCHER-TIPP

"Reise in die Geschichte"

Als Deutschland noch nicht das Deutschland von heute war: eine Lesefazination der besonderen Art. Wer mit Bruno Preisendörfer "unter-
wegs" ist, erlebt Geschichte pur, der Autor nimmt den Leser mit auf eine spannen-
de Reise in ein "teutsches Land", das noch nicht Deutschland war.

"Reise in die Lutherzeit"

"Reise in die Goethezeit"
Galiani Verlag Berlin

Unsere Empfehlung:
Unbedingt lesenswert!


Tipps

Unsere Tipps und Empfehlungen

 

MUSEUMS-TIPP


Versunkene Geschichte. Archäologie an Rhein und Neckar
Die Sonderausstellung „Versunkene Geschichte. Archäologie an Rhein und Neckar“ lädt zu einer spannenden Zeitreise ein, die anhand außergewöhnlicher Originalfunde von der Steinzeit bis ins frühe Mittelalter führt. Neue Bereiche zur Bronze- und Eisenzeit sowie zur Römerzeit ergänzen die bereits bestehenden Abschnitte und schließen den Rundgang im Museum Weltkulturen D5. Die Präsentation vereint mehr als 3.000 Schätze aus den reichen archäologischen Sammlungen der Reiss-Engelhorm-Museen. Viele davon sind jetzt erstmals in einer Ausstellung zu sehen. Aufwändige Inszenierungen, Mitmachstationen und Filme lassen die Vergangenheit lebendig werden. Die Sonderausstellung „Versunkene Geschichte“ ist bis 30. Juli 2017 sehen.   www.rem-mannheim.de


Route zum Genuss
Die 204 Kilometer lange Weinstraße im Lieblichen Taubertal lädt dazu ein, Wein, Landschaft und Kultur miteinander zu verbinden. Wer ihrer Route folgt, lernt auch spannende Museen kennen, darunter das Kriminalmuseum in Rothenburg ob der Tauber, das Deutschordensmuseum in Bad Mergentheim, das Fingerhutmuseum in Creglingen oder das Glasmuseum in Wertheim. Beschrieben wird die Weinstraße Taubertal in einem Prospekt des Tourismusverbandes Liebliches Taubertal, der alle Weinorte, die Mehrheit der im Taubertal ansässigen Weingüter und die Routenführung enthält.  
www.liebliches-taubertal.de

 




AUSFLUGS-TIPP

 

Feste Dilsberg
Hoch über dem Neckartal thront seit Jahrhunderten die Burgfeste Dilsberg, ein ideales Ausflugsziel für Familien. Die spektakuläre Aussicht lohnt jeden Weg und als spannende Entdeckung führt ein geheimnisvoller Brunnenstollen tief in den Berg. Der Bergfried bietet einen Rundumblick über das Neckartal und den hügelreichen Odenwald.  
www.burgfeste-dilsberg.de


Spannende Reise durch die Burgengeschichte

Wie wurden Burgen gebaut? Wer lebte auf der Burg und wie sah dort der Alltag aus? Welche Rolle spielten Burgen in Kriegszeiten? Und wie berühren ihre Mythen noch heute unsere Alltagskultur? Das und vieles mehr erfährt man seit dem 8. September 2016 im neu eröffneten Deutschen Burgenmuseum auf der Veste Heldburg in der Ferienregion Coburg.Rennsteig. In den barrierefrei zugänglichen Ausstellungsräumen beleuchten Bauteile und Werkzeuge, aber auch Waffen und Rüstungen, Möbel, Geschirr oder Spielzeug verschiedene Aspekte zur Funktion, Entwicklung und Nutzung von Burgen im deutschsprachigen Raum. Multimediale Einheiten und anschauliche Darstellungen geben Einblick in historische Zusammenhänge. Die Veste Heldburg ist der ideale Standort für dieses Projekt, da sich an ihr verschiedenste Epochen des Burgenbaus nachvollziehen lassen: Die hochmittelalterliche Höhenburg wurde im 16. Jahrhundert zu einem Renaissanceschloss umgebaut und im 19. Jahrhundert im Stil des Historizismus neu gestaltet. www.deutschesburgenmuseum.de

 




BUCH-TIPP

„22 schönste Radeltage an Main & Tauber“
Sie wollen die wunderbare Landschaft an Main und Tauber auf dem Rad kennenlernen? Dann greifen Sie zu „22 schönste Radeltage an Main & Tauber“! Barbi und Thomas Lasar haben nicht nur die schönsten Touren zusam
mengestellt, sondern führen Sie durch Winzerorte und Weinberge. Ein Erlebnis für Geist, Seele – und den Gaumen. Ein großer Kartenatlas, Kilometer-Navigation und Höhenprofile zeigen, wo es lang geht.
224 Seiten, Taschenbuch, Peter Meyer Verlag
Unsere Empfehlung: Optimaler Reisebegleiter!

Login!

NACH DATUM SUCHEN
April 2017
M D M D F S S
« Feb    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
BEREICHE / THEMEN
ZEITLICHE RECHERCHE
error:

Bitte drucken Sie diese Webseite nicht

Unnötiges Drucken verursacht nicht nur unnötige Kosten für Papier und Tinte/Toner. Produktion und Transport dieser Verbrauchsmaterialien hat auch negative Auswirkungen auf die Umwelt. Jede nicht ausgedruckte Webseite hilft die Papierverschwendung zu reduzieren und damit die Umwelt zu entlasten.

Benutzen sie statt dessen bitte den PDF-Download auf der Seite, die Sie drucken wollten.

Powered by "Unprintable Blog" für Wordpress - www.greencp.de