Kurpfalz Regional Archiv

Geschichte(n) und Brauchtum aus der (Kur-)Pfalz

  • Museen + Ausstellugen

    … in Bearbeitung

  • Kategorien

  • Tagesarchiv

    November 2020
    M D M D F S S
     1
    2345678
    9101112131415
    16171819202122
    23242526272829
    30  
  • Monatsarchive

  • Admin

Langjährigen Blutspendern gedankt

29.03.07 (Reilingen)

Ehrungsabend der Gemeinde Reilingen / Helmut Bartsch für 100 Blutspenden besonders geehrt / Bürgermeister Klein: „Sie haben Ihren Mitmenschen ein Vorbild und ein Beispiel gegeben“
Zu den vielen Möglichkeiten, sich für das Gemeinwohl ehrenamtlich und unentgeltlich zu engagieren, zählen auch die Blutspender. Sie lassen zum Wohl von vielen Mitmenschen, deren Gesundheit und Überleben davon abhängt, im wahrsten Sinne des Wortes Blut. „Und das nicht nur einmal, sondern immer wieder“, so Reilingens Bürgermeister Walter Klein erfreut, der den Ehrungsabend der Spargelgemeinde zugleich dafür nutzte, langjährigen Blutspendern zu danken und entsprechend ihrer Spendenzahl auszuzeichnen. „Sie haben Ihren Mitmenschen ein Vorbild und ein Beispiel gegeben. Und eine solche Haltung brauchen wir, um unser Gemeinwesen funktionsfähig zu erhalten.“
Gemeinsam mit dem örtlichen DRK-Vorsitzenden Christian Offenloch überreichte das Gemeindeoberhaupt für zehnmaliges Blutspenden die Ehrennadel in Gold an Marianne Blumenthal, Carmen Bock, Claudia Butz, Isabell Ciumann, Sandra Csisco, Anja Einz, Steffen Gosdzinski, Andrea Hopp und Florian Petzold. Die Ehrennadel in Gold mit goldenem Lorbeerkranz und eingravierter Spendenzahl ging für 25 Blutspenden an Marko Brecht, Philipp Gärtner und Björg Mattern, sowie für 50-maliges Blut spenden an Thomas Claus, Reinhold Großhans und Kerstin Jemba. Unter dem Beifall der Anwesenden wurde zudem Helmut Bartsch für 100 Blutspenden besonders geehrt.

Kommentare sind geschlossen.

 
error: Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf: post@heimat-kurpfalz.de