Kurpfalz Regional Archiv

Geschichte(n) und Brauchtum aus der (Kur-)Pfalz

  • Museen + Ausstellugen

    … in Bearbeitung

  • Kategorien

  • Tagesarchiv

    November 2020
    M D M D F S S
     1
    2345678
    9101112131415
    16171819202122
    23242526272829
    30  
  • Monatsarchive

  • Admin

Seilsicherung für Zwerggalerie des Domes

20.12.12 (Speyer)

Erleichterung bei Instandsetzungsarbeiten am Speyerer Kaiserdom / Sicherung mit Karabinerhaken / Spende des Lions Club
Der Lions Club Speyer hat einen Betrag von 14.000 Euro für den Einbau eines Seilsicherungssystems in der Zwerggalerie des Domes gespendet. Bei einer Feier im Kaisersaal des Domes nahmen Domdekan Dr. Christoph Kohl und der Vorsitzende des Dombauvereins Dr. Wolfgang Hissnauer die Spende entgegen.Als Zwerggalerie bezeichnet man den offenen Säulengang unter dem Dachansatzdes Doms. Er führt komplett um den Dom herum und ist begehbar, wenn auch zur Seite hin offen und damit völlig ungesichert. Von den Domen in Trier und Speyer ausgehend, hat sich die Zwerggalerie als Stilelement der romanischen Baukunst über ganz Mitteleuropa verbreitet. Aufgrund der Absturzgefahr waren bei Instandsetzungsarbeiten in der Zwerggalerie bisher aufwendige und mit hohen Kosten verbundene Sicherungsmaßnahmen notwendig.
Das ändert sich mit dem Seilsicherungssystem, das im Frühjahr des nächsten Jahres in die Zwerggalerie eingebaut werden soll. In einer Höhe von einem Meter wird ein starkes Stahlseil vor der Rückwand der Galerie befestigt. Wer die Zwerggalerie betritt, muss zuvor einen Haltegurt anlegen, der über ein Seil und einen Karabinerhaken in das Stahlseil eingehakt wird. Durch dieses System, das in ähnlicher Weise beim Bergsteigen Anwendung findet, können die Baufachleute gesichert die Zwerggalerie abschreiten, die Bausubstanz auf Schäden untersuchen und Instandsetzungsarbeiten ausführen. „Ein äußerst positiver Nebeneffekt ist, dass mit dem Seilsicherungssystem zum Beispiel am Tag des offenen Denkmals Besuchergruppen von jeweils zehn Personen über die Zwerggalerie geführt werden können“, machte Dr. Wolfgang Hissnauer deutlich.
Die Kosten für die Anschaffung und den Einbau der Seilsicherung auf der Zwerggalerie des Domes betragen rund 28.000 Euro. 40 Prozent dieser Kosten trägt das Land Rheinland-Pfalz. Durch die Spende des Lions Clubs Speyer kann ein großer Teil der verbleibenden Kosten abgedeckt werden. „Wir freuen uns, zum Erhalt und zur Weiterentwicklung des Domes einen Beitrag leisten zu können“, erklärte der Präsident des Lions Club Speyer Dr. Joachim Krekel anlässlich der Spendenübergabe. Es handelt sich um den Erlös eines Charity-Golfturniers, das der Lions Club Speyer im August im Golfclub Pfalz in Geinsheim zugunsten des Dombauvereins veranstaltet hat. Der Lions Club Speyer hat derzeit 53 Mitglieder. Er wurde 1963 gegründet und feiert im kommenden Jahr sein 50-jähriges Bestehen. (is)

Kommentare sind geschlossen.

 
error: Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf: post@heimat-kurpfalz.de