Kurpfalz Regional Archiv

Geschichte(n) und Brauchtum aus der (Kur-)Pfalz

  • Museen + Ausstellugen

    … in Bearbeitung

  • Kategorien

  • Tagesarchiv

    November 2020
    M D M D F S S
     1
    2345678
    9101112131415
    16171819202122
    23242526272829
    30  
  • Monatsarchive

  • Admin

Zukünftig gemeinsam mit der SG St. Leon am Ball

31.01.11 (Reilingen)

TBG Reilingen: Dauerhafte Breitenarbeit auf entsprechendem sportlichen Niveau das langfristige Ziel für die Handballjugend

Lange hat in Reilingen die Gerüchteküche gebrodelt, jetzt ist es heraus: Mit Beginn der neuen Spielsaison wird die TBG-Handballjugend mit der SG St. Leon eine Spielgemeinschaft eingehen. In einem Rundschreiben der Abteilungsleitung an alle Eltern der Spielerinnen und Spieler ist zu lesen, dass man im Kreise der Trainerschaft und Jugendleitung bereits „vor einiger Zeit“ beschlossen habe, einen Partnerverein zu suchen. Ziel dieser Vorgehensweise sei, „den Jugendhandball in Reilingen dauerhaft sowohl in der Breite als auch auf einem entsprechenden sportlichen Niveau zu etablieren“. Vor diesem Hintergrund habe man in den vergangenen Wochen intensive Gespräche geführt, und sich letztendlich für die gemeinsame Lösung mit der SG St. Leon entschieden.
Die Spielgemeinschaft mit dem Nachbarverein soll den kompletten Jugendbereich umfassen. Dies bedeutet, dass ab der kommenden Runde alle weiblichen als auch männlichen Jugendmannschaften gemeinsam mit ihren Altersgenossen aus St. Leon um Titel und Punkte spielen werden. Vorgesehen ist zudem, dass die Mannschaften unter dem neuen Namen JSG St. Leon/Reilingen zu den Spielen antreten sollen.
Wie und wo der künftige Trainingsbetrieb stattfindet, wird in dem Rundschreiben nicht erwähnt, wohl aber, dass man derzeit damit beschäftigt sei, die Verbandsmodalitäten zu klären. Dabei gehe man davon aus, dass der Badische Handballverband die angestrebte Spielgemeinschaft nicht ablehnen wird. „Hierbei handelt es sich um reine Formalismen“, so die namentlich nicht persönlich genannten Verfasser des Rundschreibens.
Bisher spielten die TBG-Jugendmannschaften ohne Partner, lediglich die A-Jugend hatte zeitweilig eine Spielgemeinschaft mit der SG Horan. Die Kinder und Jugendlichen, sowie deren Eltern sollen in den nächsten Tagen mannschaftsweise über die bevorstehende Spielgemeinschaft ausführlich informiert werden.

Kommentare sind geschlossen.

 
error: Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf: post@heimat-kurpfalz.de