Kurpfalz Regional Archiv

Geschichte(n) und Brauchtum aus der (Kur-)Pfalz

  • Museen + Ausstellugen

    … in Bearbeitung

  • Kategorien

  • Tagesarchiv

    September 2020
    M D M D F S S
    1234567
    891011121314
    15161718192021
    22232425262728
    293031  
  • Monatsarchive

  • Admin

Und gegen Mitternacht wird es frivol und heiter

01.10.10 (Reilingen)

Konzept für den 2. Reilinger Adventsmarkt vorgestellt / Alle verfügbaren Hütten so gut wie vergeben / Marktbereich wird vergrößert / Abwechslungsreiches Angebot für Jung und Alt
Nicht mehr lange, dann werden die Städte und Dörfer auch in der Kurpfalz wieder in vorweihnachtlichem Glanz erstrahlen. Überall laufen bereits die Vorarbeiten auf diese stimmungsvolle Zeit, so auch in Reilingen. Nach dem großen Erfolg im Vorjahr wird es in der Spargelgemeinde quasi als Auftakt der Feierlichkeiten zum 725-jährigen Dorfjubiläum wieder einen zweitägigen Adventsmarkt rund um das Rathaus in der Ortsmitte geben. Das Interesse an einer Teilnahme ist bei den Vereinen, Gewerbetreibenden, Kindergärten und sonstigen Institutionen so groß, dass bereits jetzt so gut wie alle 34 Hütten vergeben sind. Um das Angebot miteinander abzustimmen, und um das Programm festzulegen, trafen sich die Adventsmarkt-Teilnehmer zu einem ausführlichen Planungsgespräch. Bürgermeister Walter Klein zeigte sich in seinen Ausführungen erfreut über das große Interesse und stellte fest, dass sich nach dem gelungenen Auftakt im vergangenen Jahr „die Welle sich fortbewegt hat“. Die Gemeinde Reilingen werde daher als Mitveranstalter den Adventsmarkt fördern und auch trotz der schwierigen Haushaltslage wieder finanziell unterstützen.
Auf die organisatorischen Herausforderungen ging dann die Vorsitzende der Kultur- und Sportgemeinschaft, Sabine Petzold, im weiteren Verlauf der Besprechung ausführlich ein. Um alle Teilnehmer in diesem Jahr unterbringen zu können, werde der Adventsmarkt auch räumlich vergrößert. Dies käme auch dem Bühnenbereich zu gute, wo somit in diesem Jahr mehr Platz für die Zuhörer zur Verfügung stehen werde. Der Marktbereich erstrecke sich vom Rathausplatz über den Parkplatzbereich hinter dem Rathaus bis in die Schulstraße. Gelernt habe man aber auch aus den Erfahrungen der Premierenveranstaltung und den Veranstaltungsablauf verbessert.
Da man mit dem Adventsmarkt bis um Mitternacht gute Erfahrungen gemacht habe, werde es auch dieses Mal wieder Programm bis in die späten Stunden geben. Das abwechslungsreiche Bühnenprogramm wird wieder für jeden Geschmack etwas bieten, am Nachtprogramm werde derzeit noch gearbeitet. Bekannt wurde bisher nur, dass es erotisch-frivol-heitere Weihnachtsgeschichten für Erwachsene geben soll, ebenso romantische Kuschelfahrten mit der Kutsche oder dem Schlitten.
„Wir wollen unseren Gästen aus nah und fern die Vielfalt dieser besonderen Zeit bieten“, machte Sabine Petzold den neuen konzeptionellen Ansatz des Adventsmarktes deutlich. Dazu wird auch ein kulinarisches Angebot gehören, das mehr als nur Glühwein und Bratwurst beinhalten wird. Das Werbekonzept stellte schließlich Uwe Jung vom Bund der Selbständigen vor, während Otmar Geiger kurz die begleitende Pressearbeit erläuterte.
Der Reilinger Adventsmarkt findet am 4. und 5. Dezember statt, ist samstags von 17 Uhr bis Mitternacht geöffnet, am Sonntag von 14 bis 20 Uhr.

Kommentare sind geschlossen.

 
error: Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf: post@heimat-kurpfalz.de