Kurpfalz Regional Archiv

Geschichte(n) und Brauchtum aus der (Kur-)Pfalz

  • Museen + Ausstellugen

    … in Bearbeitung

  • Kategorien

  • Tagesarchiv

    November 2020
    M D M D F S S
     1
    2345678
    9101112131415
    16171819202122
    23242526272829
    30  
  • Monatsarchive

  • Admin

Auch hinter den Kulissen Höchstleistungen gezeigt

04.09.05 (Reilingen)

Vom bescheidenen Dorfturnier zum dreitägigen Wettkampfereignis / Reit- und Springturnier lockte viele Besucher an / Fast 1200 Starts
Das traditionelle Reit- und Springturnier des Reitervereins gehört seit vielen Jahren zu den herausragenden Sportveranstaltungen in Reilingen. Aus einem bescheidenen Dorfturnier entwickelte sich in den Jahren ein dreitägiges Wettkampfereignis, das inzwischen selbst gestandene Reitprofis dazu verlockt, ihre Startmeldungen abgeben. Das Turnier genießt vor allem in Süddeutschland einen besonderen Ruf, so dass viele Gestüte und Pferdezüchter auch in diesem Jahr das Reilinger Reit- und Springturnier dazu nutzten, ihre viel versprechenden Nachwuchspferde zu testen und sie – aber auch so manchen Reiter – erstmals echte Turnierluft schnuppern zu lassen. Von Freitag bis Sonntag herrschte rund um das großzügige Reitsportgelände am Sandweg reges Treiben. Zeitweise kam man sich sogar vor wie im Fahrerlager des nahen Hockenheimrings. Ein Blick in kleine Lagerstadt machte deutlich, dass die einfachen Pferdeanhänger inzwischen längst in der Minderzahl zu sein scheinen. Immer mehr Reitställe oder entsprechend solvente Pferdebesitzer bringen ihre Tiere in großen Transportern mit Stallungen und kleiner Rüstkammer zu den Turnierplätzen. Und im Bereich der Ein- und Abreiteplätze gab es auch in der Spargelgemeinde einen kleinen Markt, der von Händlern und Unternehmen aus dem Reitsport und der Pferdezucht beschickt wurde.
Mit 450 Reiterinnen und Reitern, sowie knapp 700 Pferden in den Starterlisten setzte sich der erfolgreiche Trend der Vergangenheit auch in diesem Jahr fort. Für die vielen Besucher bedeutete dies, dass sie fast 1 200 Starts sehen konnten. Für den gastgebenden Reiterverein war dies letztendlich eine besondere Herausforderung an Organisation und Koordination. Die beiden Vorsitzenden, Herbert Dörfer und Werner Eichhorn, hatten die Gesamtleitung der Veranstaltung inne und konnten sich dabei auf ein erfahrenes und eingespieltes Organisationsteam ihres Vereins verlassen. Anwesend waren für alle Fälle aber auch zwei Hufschmiede mit ihren transportablen Werkstätten, sowie Tier- und Humanmediziner. Um die Sicherheit auf dem Sportgelände sowie den Sanitätsdienst kümmerten sich in bewährter Weise Sicherheitsingenieur Wolfgang Kalka und das DRK.
An allen Turniertagen kamen viele Besucher an den Springparcours und zu den Dressurcarrés, wo spannender und ästhetisch schöner Reitsport geboten wurde. Höhepunkte der dreitägigen Veranstaltung waren für alle Reitsportfreunde die Meisterschaften des Reiterrings Badische Pfalz, das S-Springen, sowie die M-Prüfungen in der Dressur.
In der Reitsporthalle hatten die Reilinger Reiter einen großen Gastronomiebereich eingerichtet. Hier wurden nicht nur die Aktiven, sondern auch die Zuschauer vom Frühstück bis zum Mitternachtsimbiss nahezu rund um die Uhr versorgt. Wie es sich inzwischen für solche Sportereignisse gehört, gab es auf der Terrasse der Reithalle einen eigenen VIP-Bereich für geladene Gäste und die vielen Sponsoren des Reitturniers. Und einmal mehr wurde die Bar zu einem beliebten Treffpunkt Reilinger und auswärtiger Reitsportfreunde, die hier in lockerer Atmosphäre bis in den frühen Morgen die Gelegenheit zum Fachsimpeln und Erfahrungsaustausch nutzten.
Da auch im Reitsport der Computer seinen Einzug gehalten hat, konnten die eingegebenen Daten und Wertungen schnell in Ergebnislisten umgesetzt werden. Bürgermeister Walter Klein nahm nicht nur als Schirmherr der Veranstaltung sondern auch als Präsident des Reiterrings Badische Pfalz die Siegerehrungen vor. Dank der Unterstützung durch zahlreiche Sponsoren aus der regionalen Wirtschaft und den Gemeinden der Verwaltungsgemeinschaft Hockenheim war es möglich, zahlreiche Geld-, Sach- und Ehrenpreise an die erfolgreichen Reiterinnen und Reiter zu überreichen. Für das Reilinger Reit- und Springturnier war dies von besonderer Bedeutung, denn damit konnte erneut die Attraktivität der Veranstaltung für die Reitsportler, Züchter, Gestüte und Pferdebesitzer gesteigert werden.

Kommentare sind geschlossen.

 
error: Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf: post@heimat-kurpfalz.de