Kurpfalz Regional Archiv

Geschichte(n) und Brauchtum aus der (Kur-)Pfalz

  • Museen + Ausstellugen

    … in Bearbeitung

  • Kategorien

  • Tagesarchiv

    November 2020
    M D M D F S S
     1
    2345678
    9101112131415
    16171819202122
    23242526272829
    30  
  • Monatsarchive

  • Admin

* Besucher beeindruckt von Fertigkeiten und Möglichkeiten

28.10.07 (Reilingen)

Reilinger Gewerbeschau lockte Tausende in die Fritz-Mannherz-Hallen / Für zwei Tage das „Schaufenster Reilingen“ geöffnet / Positive Stimmung unter den Ausstellern / Konzept hat sich bewährt
Zu einer gelungenen Darstellung der Leistungsvielfalt des örtlichen Handels und Gewerbes wurde die diesjährige Leistungsschau in und rund um die Reilinger Fritz-Mannherz-Hallen. Die Mitglieder des örtlichen Bundes der Selbständigen, aber auch Gewerbetreibende und Handwerker aus den umliegenden Städten und Gemeinden stellten eine umfangreiche und letztendlich die Besucher beeindruckende Produktpalette von Fertigkeiten und Möglichkeiten vor, wie sie nicht immer in der Spargelgemeinde oder der regionalen Umgebung erwartet worden wäre. So waren nicht nur die in die Tausende gehende Besucherschar zufrieden, auch die erste Bilanz der knapp 50 Aussteller fiel bereits vor Toresschluss am gestrigen Sonntagabend überwiegend positiv und mehr als zufriedenstellend aus. Von „Wir sind überwältigt“ bis „zufrieden, aber nicht überragend“ war je nach Standort und Angebot im Gespräch mit unserer Zeitung von den Teilnehmern der Leistungsschau zu hören. Erstaunt und erfreut war man über die vielen Gäste aus der gesamten kurpfälzischen Region und dem angrenzenden Bruhrain. Vor allem die ausstellenden Handwerksbetriebe der Bau- und Energiewirtschaft konnten in diesem Zusammenhang über mangelndes Interesse nicht klagen.
Das Konzept der Organisatoren um den BdS-Vorsitzenden Alfons Weber und den Mannheimer Messeplaner Thomas Henne ging also trotz einer gewissen Skepsis in den letzten Wochen voll auf. Neben dem Ausstellungsangebot ergänzten Tanz-Aufführungen, musikalische Auftritte und Verlosungen das Tagesprogramm sowohl am Samstag als auch am gestrigen Sonntag. Formationen des Reilinger „TanzPlus“-Studios von Gabriele Feth-Biedermann wirbelte gleich zweimal über die Bühne, beim sonntäglichen Frühschoppenkonzert zeigte sich der Musikverein „Harmonie“ mit flotten und swingenden Melodien von seiner gewohnt besten Seite. Und die Musik der Gruppe „Huub Dutch“, die bereits beim letztjährigen Reilinger Adventsmarkt aufhorchen ließ, war mehr als nur bloße Hintergrundsmusik. Wer das Glück hatte, im Ausstellungscafé einen freien Platz zu bekommen, konnte hier nicht nur die Köstlichkeiten der abwechslungsreichen Kuchenvielfalt aus den Vitrinen und Kühlschränken der TBG-Handballer genießen, sondern eben auch feine Musik zwischen Klassik und Jazz.
Wer am Samstag die Leistungsschau besuchte, konnte sich auf eine intensive Beratung und Informationen freuen, denn der Andrang war weitaus geringer als am gestrigen Kerwesonntag. Die rund 50 Aussteller aus Handel, Handwerk und Gewerbe hatten ihre Stände auf über 2700 Quadratmetern nicht nur in der Halle, sondern auch in der Tiefgarage und im Außenbereich aufgebaut. Dies gab der Leistungsschau eine ganz besondere Atmosphäre und erinnerte ein bisschen an den Mannheimer Maimarkt.
Und in der Tat, das Ausstellungsangebot glänzte mit einer Vielfalt wie selten zuvor. Wer wollte, der konnte sich über die aktuelle Entwicklung im Bereich Heizung- und Solartechnik ebenso informieren wie über die Wartung, Sanierung und Modernisierung von Heizungsanlagen und Bädern. Eine umfangreiche Fliesenausstellung sowie die Vorstellung von Profilsystemen für den Balkon-, Terrassen- und Badebereich fand ebenso ihr Publikum die Darstellung von Einsatzmöglichkeiten von Spanndecken. Zu Haushaltsgeräten und rund um das Thema Elektroinstallationen gab es ebenso Informationen wie zur Fertigung von Dachstühlen. Für die Liebhaber von gemütlichen, exklusiven, aber auch exotischen Fahrzeuge auf zwei, drei und vier Rädern gab es nicht nur die passenden Informationen, sondern konnten auch ausgiebig „ausgesessen“ werden.
Während sich meist die männlichen Besucher von diesen Angeboten besonders angezogen fühlten, drängte es die Frauen in die Mehrzweckhalle, wo Ausschnitte aus der aktuellen Herbst- und Wintermode zu sehen waren. Und dazu passend gab es auch die entsprechenden Brillen oder eleganten Schmuck. Überrascht wurde man aber auch von einer Vielfalt an Blumen, edlen Getränken oder Wohlgerüche, die sich alle zu einer faszinierenden Symphonie der Sinne vereinten.
Und das Tolle an der Reilinger Leistungsschau war, dass die Kaufinteressenten direkt vor Ort ein Geschäft abschließen, zumindest aber anbahnen konnten. Ein Angebot, das von vielen Besuchern gerne angenommen wurde.
Noch viel wichtiger aber waren die zahlreichen Gespräche in den einzelnen Ständen. Sie verdeutlichten nämlich nicht nur das Interesse zur Investition, sondern boten auch die Gelegenheit, die Möglichkeiten von Industrie, Handwerk, Handel, Gewerbe und Gastronomie vor Ort in Reilingen kennenzulernen. (og)

Kommentare sind geschlossen.

 
error: Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf: post@heimat-kurpfalz.de