Kurpfalz Regional Archiv

Geschichte(n) und Brauchtum aus der (Kur-)Pfalz

  • Museen + Ausstellugen

    … in Bearbeitung

  • Kategorien

  • Tagesarchiv

    Dezember 2020
    M D M D F S S
     123456
    78910111213
    14151617181920
    21222324252627
    28293031  
  • Monatsarchive

  • Admin

Domwein 2006 aus der Südpfalz

01.06.06 (Speyer)

Bürgermeister Hanspeter Brohm: „Den Dom zu erhalten und zu unterstützen ist die Aufgabe von uns Allen.“ / Riesling und Spätburgunder vom Weingut Münzberg, Landau-Godramstein
Speyer, der Dom, die Pfalz und damit auch der Wein sind seit Generationen untrennbar miteinander verbunden. Nicht verwunderlich also, dass am Donnerstagabend im Rathaus der einst Freien Reichsstadt der Domwein 2006 von einem pfälzischen Weingut vorgestellt wurde. Und wie es sich für so einen besonderen Anlass geziemt, waren auf Einladung des Dombauvereins nicht nur zahlreiche Freunde und Förderer der romanischen Kathedrale in den historischen Ratssaal gekommen, sondern auch hochrangige Vertreter des Domkapitels – und die Pfälzische Weinkönigin Katja Schweder. Speyers Bürgermeister Hanspeter Brohm drückte in seinem Grußwort aus, was jeder im Saal kopfnickend bestätigte: „Den Dom zu erhalten und zu unterstützen ist die Aufgabe von uns Allen.“ Und dass dies selbst mit einem schon in der Bibel immer wieder erwähnten Getränk geschehe, machte nicht nur die Weinkönigin sichtlich stolz. „Den Dom mit unseren Weinen unterstützen zu dürfen, ist eine ganz besondere Ehre“, freute sich Rainer Kessler vom Weingut Münzberg aus Landau-Godramstein. Es sei an der Zeit gewesen, auch mal ein Weingut aus der Südpfalz auszuwählen, betonte Dr. Walter Appel, Vorsitzender des Dombauvereins, der zugleich darauf hinwies, dass der diesjährige Domwein von einem der 100 besten Weingüter Deutschlands komme.
Und damit der fruchtige Riesling und der kraftvolle Spätburgunder bei der anschließende Probe auch köstlich mundeten, war der kulinarischen Begleitung durch Gunter und Ulrike Braun vom „Ratskeller“ ebenso zu verdanken wie den, den Domwein 2006 umschmeichelnden Weisen des Querflöten-Trios Hanna Sohn, Birgit Schuster und Carolin Kischka von der Städtischen Musikschule.

Kommentare sind geschlossen.

 
error: Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf: post@heimat-kurpfalz.de