Kurpfalz Regional Archiv

Geschichte(n) und Brauchtum aus der (Kur-)Pfalz

  • Museen + Ausstellugen

    … in Bearbeitung

  • Kategorien

  • Tagesarchiv

    November 2020
    M D M D F S S
     1
    2345678
    9101112131415
    16171819202122
    23242526272829
    30  
  • Monatsarchive

  • Admin

Ein ganzer Ort wird zum Fernsehstudio

20.05.11 (Reilingen)

SWR-Fernsehen sendet „SWR auf Tour“ aus Reilingen / Mary Roos und andere Schlagerstars im Programm / Die Spargelgemeinde und ihr 725-jähriges Dorfjubiläum im Mittelpunkt
Dass Reilingen in diesem Jahr sein 725-jähriges Gemeindejubiläum feiert, ist in der kurpfälzischen Region inzwischen hinlänglich bekannt. Dank dem SWR-Fernsehen wird nun dieses besondere Ereignis landesweit, ja sogar in ganz Europa bekannt werden: Aus Anlass des Historischen Dorffestes am 16./17. Juli wird das Südwestfernsehen eine Folge seiner beliebten Sendereihe „SWR auf Tour“ am Vorabend des Großereignisses live aufzeichnen und auch die beiden Festtage für intensive Dreharbeiten nutzen.Was bisher noch etwas in der Schwebe war, ist seit spätestens Donnerstag dieser Woche sicher und fest im Programm eingeplant. Der für die Sendung zuständige SWR-Redakteur Günter H. Klotz war zu einer abschließenden Besprechung ins Reilinger Rathaus gekommen. Gemeinsam mit Bürgermeisterstellvertreter Peter Geng, Josef Dufrin und Andrea Ballreich von der Gemeindeverwaltung, sowie Sabine Petzold und Otmar Geiger von der Kultur- und Sportgemeinschaft wurde über den kompletten Sendeablauf gesprochen und die verschiedenen Programminhalte besprochen.
Für die aufwändige TV-Produktion kommt ein über 60-köpfiges Team ab dem 12. Juli nach Reilingen und wird das Gelände rund um das Feuerwehrhaus zu einem großen Freilichtstudio umgestalten. Um Moderator Thomas „Tommi“ Ohrner und seine Gäste ins rechte Licht zu rücken, werden nicht nur zwei Bühnen aufgebaut, sondern auch die entsprechende Licht- und Tontechnik installiert. Für die bis zu sechs Kameras werden die Plätze eingerichtet und in der Fahrzeughalle sowie im gesamten Feuerwehrhaus werden Produktions- und Redaktionsbüros, Garderoben und ein Bereich für die Maske entstehen. Hinzu kommen noch spezielle Container für Regie und Technik, auch an das Catering wurde gedacht: Die unmittelbar neben dem Sendebereich liegende Reilinger Traditionsmetzgerei der Familie Ehehalt wird sich um das leibliche Wohl des SWR-Teams, aber auch der Künstlerinnen und Künstler kümmern, die im Laufe der Sendung auftreten werden. Allen voran die deutsche Grand Prix-Legende Mary Roos, deren Schwester Tina York bereits vor 25 Jahren beim 700-jährigen Gemeindefest durch das überfüllte Festzelt wirbelte. Mit dabei ist auch der „König des Discofox“, Michael Wendler, sowie Markus Wohlfahrt, Gründer und 34 Jahre lang Bandleader der legendären „Klostertaler“. Hinzu kommen noch der Supertalent-Gewinner Freddy Sahin-Scholl, der Mann mit den zwei Stimmen, die Gruppe TheReBeatles – eine der erfolgreichsten Beatles Revival Shows Europas. Abgerundet wird das Showprogramm für die 90-Minuten-Sendung durch das Duo „ExtraArt“, das eine originelle Verbindung zwischen Clownerie und Artistik bieten wird, und einem Auftritt eines regionalen Künstlers oder Künstlerin, die bisher noch nicht im Fernsehen zu sehen waren.
Im Mittelpunkt von „SWR auf Tour“ in Reilingen wird aber die Spargelgemeinde selbst stehen. Dazu werden überall im Dorf von TV-Teams Aufnahmen gemacht, Philipp Bickle, Peter Geng und Otmar Geiger sollen als historische Reiseleiter durch die 725 Jahre Reilinger Geschichte führen, die Landfrauen den typisch Reilinger Käsekuchen vorstellen. Der Ankunft der Bertha-Benz-Rundfahrt mit ihren über 60 automobilen Oldtimern wird ebenso zu sehen sein, wie viele Einzelheiten und Programmpunkte vom Historischen Dorffest. Dies wird dadurch ermöglicht, dass die Reilinger Sendung erst zeitversetzt am 12. August um 20.15 Uhr im SWR-Fernsehen ausgestrahlt wird.
Wer bereits vorher wissen möchte, was in der Sendung alles passiert, kann am 15. Juli an der Live-Aufzeichnung (20 Uhr) und der öffentlichen Generalprobe (15 Uhr) teilnehmen. Für die rund 650 Sitzplätze in einem abgesperrten Bereich werden von der Kultur- und Sportgemeinschaft kostenlose Einlasskarten vergeben, für die Stehplätze besteht freier Zutritt. Um den Reilinger Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit zu bieten, an einer solchen TV-Produktion mit dabei zu sein, werden für die Generalprobe zunächst einmal die Einlasskarten an die jungen Bürgerinnen und Bürger der Spargelgemeinde vergeben. Und für die abendliche Sendung sollen zunächst – als ein kleines Dankeschön für das Engagement während des Jubiläumsjahres – die örtlichen Vereine bei der Kartenvergabe bevorzugt werden. Ob die restlichen Karten dann verlost oder in einer Abholaktion vergeben werden, ist derzeit noch offen.
Sicher ist nur, dass sich Reilingen so im Fernsehen präsentieren wird, wie SWR-Redakteur Günter H. Klotz die Spargelgemeinde bereits nach wenigen Besuchen charakterisierte: „Weltoffen, gastfreundlich und von einer besonderen Herzlichkeit – eben echte Kurpfälzer!“

Kommentare sind geschlossen.

 
error: Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf: post@heimat-kurpfalz.de