Kurpfalz Regional Archiv

Geschichte(n) und Brauchtum aus der (Kur-)Pfalz

  • Museen + Ausstellugen

    … in Bearbeitung

  • Kategorien

  • Tagesarchiv

    November 2020
    M D M D F S S
     1
    2345678
    9101112131415
    16171819202122
    23242526272829
    30  
  • Monatsarchive

  • Admin

Eine Reilingerin im Kiddy Contest-Finale

26.10.05 (Reilingen)

Kim Steiner qualifiziert sich unter vielen Tausend Jugendlichen / Finale live aus Wien im TV
Als die zwölfjährige Kim Steiner beim Reilinger Straßenfest auf der Bühne stand und mit ihrem Showprogramm nicht nur die vielen Kinder und jungendliche Zuschauer begeisterte, ahnte niemand im weiten Rund, dass nur eine Woche für die junge Reilingerin ein Traum in Erfüllung gehen sollte. Am 18. September schlug nämlich die Stunde der Entscheidung für 22 Jungen und Mädchen aus Österreich, Deutschland, der Schweiz und Südtirol, sich in den Wiener Rosenhügel-Studios live vor einer Jury für einen Startplatz beim diesjährigen Kiddy Contest-Finale zu qualifizieren. Mit dabei auch Kim Steiner, die sich in einem harten Ausleseverfahren bis zum Vorrundenentscheid erfolgreich durchsetzen konnte.
Für die Jungs und Mädchen, die es unter Tausenden Einsendungen bis ins Semifinale geschafft hatten, ein großer Moment. Und ein spannender dazu, denn wie in jedem Jahr gab es auch dieses Mal nur zehn Finalplätze zu besetzen. Als am Ende der Vorentscheidung die beiden Moderatoren Nina Mogghadam und Elmer Rossnegger das mit Spannung erwartete Ergebnis verkündeten, war der Jubel der kleinen Fangruppe aus der Spargelgemeinde groß: Kim Steiner wird am 1. November mit dem Titel „Alle verknallt“ vom zehnten Startplatz aus beim Kiddy Contest ins Rennen gehen.
Es sei eine sehr schwierige Aufgabe gewesen, aus den Bergen von Einsendungen in tagelangen Sessions jene 22 Kids auszusieben, die von allen Bewerbern mit ihrem Demotape am meisten überzeugen konnten, stellte Produzent Erwin Kiennast fest. „Es gibt ja nicht nur exakt zweiundzwanzig Gesangstalente in Österreich und Deutschland.“ Und das Niveau der Bewerbungen sei in diesem Jahr außerordentlich hoch gewesen.
Am Dienstag, 1. November, wird es spannend, denn dann präsentiert der Starmoderator des ORF-Kinderprogramms, Elmer Rossnegger, zusammen mit Nina Moghaddam von Toggo TV die Nachwuchskünstler beim großen TV-Finale in Wien, das ab 15.45 Uhr live auf ORF 1 und SuperRTL übertragen wird.
Für Kim Steiner ist es dabei wichtig, dass man ihr in Reilingen und der ganzen Kurpfalz nicht nur die Daumen drückt. Die Fernsehzuschauer zuhause sind im wahrsten Sinn des Wortes am Drücker. Mit einem Telefonanruf (TED-Voting) bestimmen sie nämlich den Sieger beim Kiddy Contest 2005 Für die junge Reilinger Sängerin müsste dann fleißig die 01379/8090–10 (0,49 Euro pro Anruf) gewählt werden, um ihre Siegeschancen zu verbessern und in der Gesamtwertung weit nach oben zu klettern.
Die genannte Telefonnummer wird aber erst nach der Vorstellung aller Finalsongs geöffnet, so dass ein vorheriges anrufen zwecklos ist.
Kim Steiner wird aber nicht nur am 1. November beim Finale im Fernsehen zu sehen sein.
Bereits am 28. Oktober wird ein erster Teil der Kiddy Contest-Finalisten um 14 Uhr bei Super RTL oder 14.10 Uhr im ORF vorgestellt. Am 29. Oktober beginnt um 10.55 Uhr (ORF 1) bzw. 11 Uhr (Super RTL) der zweite Teil der Kandidatenvorstellung. Am 30. Oktober heißt es dann um 15.05 Uhr (ORF 1) und um 16.15 Uhr (Super RTL) „Kiddy Contest – Mit Power ins Finale“. Und am 31. Oktober wird um 15.45 h (ORF 1 und Super RTL) der Beitrag „Kiddy Contest – Noch 24 Stunden“ gesendet.
Höhepunkt ist aber das Finale am Dienstag, 1. November, das um 15.45 Uhr beginnt und live von ORF 1 und Super RTL übertragen wird. Die Entscheidungsrunde beginnt gegen 17.15 Uhr, die von Jeanette Biedermann & Band musikalisch umrahmt werden wird.
Neu in diesem Jahr ist, dass es im Anschluss an das TV-Finale eine öffentliche Live-Show mit den KC-Stars geben wird. Damit haben die Fans in der Wiener Stadthalle am 18. Dezember in zwei Vorstellungen die Möglichkeit, alle Finalisten und zahlreiche Stargäste hautnah in einer tollen Bühnenshow zu erleben. Und das hoffentlich mit einer strahlenden Kim Steiner mit einer möglichst guten Platzierung – dank der Unterstützung aus dem heimischen Reilingen.

Kommentare sind geschlossen.

 
error: Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf: post@heimat-kurpfalz.de