Kurpfalz Regional Archiv

Geschichte(n) und Brauchtum aus der (Kur-)Pfalz

  • Museen + Ausstellugen

    … in Bearbeitung

  • Kategorien

  • Tagesarchiv

    September 2020
    M D M D F S S
    1234567
    891011121314
    15161718192021
    22232425262728
    293031  
  • Monatsarchive

  • Admin

* Fischerkönige und Prinzen ausgezeichnet

03.06.07 (Reilingen)

Thomas Koser neuer Reilinger Fischerkönig / Bürgermeister lobt Arbeit des ASV 1960 als wichtigen Beitrag zum Umwelt- und Naturschutz / Wenig Interesse an Krönungszeremonie
Höhepunkt des Fischerfestes war auch in diesem Jahr die Vorstellung des Fischerkönigs und seiner Prinzen. Nach einem kurzen Grußwort durch den ASV-Vorsitzenden Helmut Berlinghof nahm Bürgermeister Walter Klein die Siegerehrung vor.Zunächst überreichte das Gemeindeoberhaupt dem Jugendfischerkönig Knut Berlinghof und den Prinzen Paul Pfannenstiel und Manuel Debatin die Pokale. Die schwere silberne Traditionskette des Reilinger Fischerkönigs 2007 ging an Thomas Koser, der den schwersten Fisch zum Verwiegen gebracht hatte. Ausgezeichnet wurden außerdem als erster Prinz Jürgen Eisinger sowie Andreas Peter als zweiter Prinz.
Außerdem wurde das Fischerfest genutzt, um den langjährigen Gewässerwart Gerhard Hagmaier zum Ehrenmitglied des Angelsportvereins 1960 Reilingen zu ernennen. Eigentlich schade, dass die Krönungszeremonie als auch die Ehrung im Lärm des Festzeltes schier unterging. Nur wenige der Anwesenden interessierten sich für diese Ehrungen, einige meinten sogar, die kurzen Wortbeiträge mit Pfiffen quittieren zu müssen. Hier wird sich der ASV Gedanken über die zukünftige Form der Ehrung der Fischerkönige und deren Prinzen machen müssen.
Bei einem kleinen Empfang in der „Fischerbar“ dankte Bürgermeister Klein dem ASV 1960 für die Hege und Pflege des Reilinger Baggersees. „Ihre Arbeit ist ein wichtiger Beitrag zum Umwelt- und Naturschutz“, würdigte er das Engagement des Vereins. Dieses vorbildliche Wirken ermögliche zugleich den Bürgern der Gemeinde Reilingen und weit darüber hinaus den Zugang zu einem besonderen Naturerlebnis. Klein dankte dem Verein zugleich auch für die aktive Jugendarbeit, die bei den jungen Menschen das Bewusstsein dafür wecken und fördern würde, für Natur-, Gewässer- und Tierschutz Verantwortung zu übernehmen.
Viel Zeit zum Feiern und Repräsentieren blieb dem Fischerkönig und den Prinzen aber nicht. Nachdem man zusammen mit dem ASV-Vorstand und einigen Ehrengästen noch mit einem Glas Sekt auf die Königswürde angestoßen hatte, mussten alle wieder zurück auf ihre Posten, denn bei einem so kleinen Verein wie dem ASV 1960 werden bei einer Großveranstaltung wie dem Fischerfest alle helfenden Hände dringend gebraucht. (og)

Kommentare sind geschlossen.

 
error: Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf: post@heimat-kurpfalz.de