Kurpfalz Regional Archiv

Geschichte(n) und Brauchtum aus der (Kur-)Pfalz

  • Museen + Ausstellugen

    … in Bearbeitung

  • Kategorien

  • Tagesarchiv

    Dezember 2020
    M D M D F S S
     123456
    78910111213
    14151617181920
    21222324252627
    28293031  
  • Monatsarchive

  • Admin

* Neujahrsempfang in neuer Form fortsetzen

29.06.07 (Altlußheim)

Gemeinderat entspricht dem großen Interesse der Vereine und Bevölkerung / Zuschuss für Obst- und Gartenbauverein wird erhöht
Dem Wunsch der Vereinsvertreter folgend, wird es in Altlußheim auch zukünftig einen Neujahrsempfang in der erstmals 2007 praktizierten Form geben. Die Resonanz auf die neue Gestaltung sei, so Bürgermeister Hartmut Beck während der jüngsten Gemeinderatssitzung, auch aus der Bevölkerung überwiegend positiv gewesen. Um mit der Veranstaltung bereits um 10.30 Uhr am Sonntagmorgen beginnen zu können, habe man zudem mit beiden Kirchen Kontakt aufgenommen. Wie das Gemeindeoberhaupt weiter erläuterte, hätten die Vereine den Wunsch geäußert, mehr Platz zur Präsentation zu bekommen. Um den Neujahrsempfang zu einem echten Bürgerempfang werden zu lassen, soll vor allem bei den Neubürgern das Interesse geweckt werden. Gleichzeitig habe man die Vereine gebeten, auch bei ihren Mitgliedern Werbung für den Neujahrsempfang zu machen. Bei soviel positiver Resonanz für alle Ratsmitglieder letztendlich keine Frage, den Neujahrsempfang auch weiterhin an einem Sonntagvormittag im Januar in der im Jahr 2007 erstmals praktizierten Form durchzuführen.
Ebenso einstimmig wurde auch der Bitte des Obst- und Gartenbauvereins entsprochen, den Zuschuss für die Durchführung des Blumenschmuckwettbewerbs von bisher 250 auf 300 Euro zu erhöhen. „Wir sind mit der Arbeit des Obst- und Gartenbauvereins sehr zufrieden“, stellte Bürgermeister Beck in diesem Zusammenhang fest und erinnerte daran, dass die Durchführung des Blumenschmuckwettbewerbs in öffentlichem Interesse sei.
Im weiteren Verlauf der öffentlichen Sitzung beschäftigte sich der Gemeinderat mit dem städtebaulichen Vertrag zur Erschließung des Bebauungsplangebiets „Bärlach“. Da nach Auffassung der Fraktionen noch Informationsbedarf bestehe, wurde eine Entscheidung jedoch auf die nächste Sitzung des Ratsgremiums vertagt. Zugestimmt wurde dagegen nach Abwägung verschiedener Stellungnahmen einer Änderung der Bebauungspläne „Wohn- und Gewerbegebiet Altreut“ sowie „Gewerbegebiet Altreut“. Anlass für die Änderungen ist die Anfrage zur Errichtung eines gewerblichen Produktionsbetriebs auf mehreren Flurstücken in beiden Bebauungsplanbereichen.
Zugestimmt wurde schließlich auch noch mehreren Bauanträgen und Bauvoranfragen im Gemeindegebiet. (og)

Kommentare sind geschlossen.

 
error: Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf: post@heimat-kurpfalz.de