Kurpfalz Regional Archiv

Geschichte(n) und Brauchtum aus der (Kur-)Pfalz

  • Museen + Ausstellugen

    … in Bearbeitung

  • Kategorien

  • Tagesarchiv

    Juni 2021
    M D M D F S S
     123456
    78910111213
    14151617181920
    21222324252627
    282930  
  • Monatsarchive

  • Admin

Baden schaute musikalisch über den Rhein

13.05.13 (Speyer)

Benefiz-Konzert zu Gunsten des Dombauvereins / Trompeterlegende Walter Scholz mit im Kaiserdom
In einem in dieser Konzertreihe noch nie dagewesenen Andrang an Besuchern im Speyerer Dom boten sechs Chöre aus Baden-Württemberg mit etwa 650 Sängerinnen und Sängern ein Programm von Liedern unterschiedlichster Komponisten dar. Das Repertoire reichte von Franz Liszt über Franz Schubert bis zu modernen Kompositionen mit spirituellem Bezug. Dirigiert wurden die Männer- und Frauenchöre die im dritten Teil des Konzertes auch gemeinsam auftraten vom Wolfgang Tropf. Besondere Beachtung fanden die Solisten Holger Becker, Gernsbach, an der Orgel und die Trompeterlegende Walter Scholz.
Die Schirmherrschaft des Konzertes hatte der ehemalige Ministerpräsident des Landes Rheinland-Pfalz, Dr. Bernhard Vogel inne. Er sprach vor vielen Ehrengästen nämlich den Bischöfen Dr. Karlheinz Wiesemann, Otto Georgens und Dr. Anton Schlembach, dem Speyerer Oberbürgermeister Hansjörg Eger, der Speyerer Bürgermeisterin Monika Kabs sowie dem Rastatter Oberbürgermeister und weiteren geladenen Ehrengästen. Tatkräftig wurde die Verwirklichung des Jubiläumskonzertes unterstützt von Domdekan Dr. Christoph Kohl und dem Vorsitzenden des Dombauvereins Dr. Wolfgang Hissnauer.
Dieses Konzert, wie auch die in den zurückliegenden neun Jahren stattgefundenen Konzerte in der Reihe „Baden schaut über den Rhein“ sind dem Initiator und Organisator Udo Heidt aus Muggensturm zu danken. Er hat als Mitglied im Dombauverein eine so große Liebe zur Speyerer Kathedrale, dass er den horrenden Organisationsaufwand in all diesen Jahren nicht scheute, diese wunderschönen Konzerte zu realisieren. Finanzielle Unterstützung kam vom Blumenhaus Neumann, der Kreis- und Stadtsparkasse Speyer sowie von der Volksbank Kur- und Rheinpfalz. So wird es möglich sein die Spendensumme der Konzertbesucher die in den nächsten Tagen bekannt gegeben wird ganz dem Dombauverein und damit dem Erhalt der Speyerer Kathedrale zufließen zu lassen. (zg/is)


Kommentare sind geschlossen.

 
error: Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf: post@heimat-kurpfalz.de