Kurpfalz Regional Archiv

Geschichte(n) und Brauchtum aus der (Kur-)Pfalz

  • Museen + Ausstellugen

    … in Bearbeitung

  • Kategorien

  • Tagesarchiv

    November 2020
    M D M D F S S
     1
    2345678
    9101112131415
    16171819202122
    23242526272829
    30  
  • Monatsarchive

  • Admin

"Bei der Feuerwehr in guten Händen"

24.01.10 (Hockenheim)

OB Dieter Gummer lobt Engagement und Einsatzbereitschaft der Freiwilligen Feuerwehr / Kommandant Franz Sommer dankt für Kameradschaft und Zusammenhalt / Neues TLF 20/40 SL und leichte Einsatzkleidung für Feuerwehr
„Wir sind in unserer Freizeit für andere Menschen da, denn wir sind bei der Feuerwehr!“ Treffender hätte Kommandant Franz Sommer das Engagement der 87 aktiven Frauen und Männer, der 25 Jugendliche und 40 Mitgliedern der Altersmannschaft sowie der 46 Musikerinnen und Musiker der Feuerwehr- und Stadtkapelle gleich zu Beginn der Jahreshauptversammlung im Saal des „Stadtparks“ nicht umschreiben können. Es sei sicherlich nicht normal, Tag und Nacht für die Mitmenschen da zu sein, und dabei oft das eigene Leben für andere zu riskieren. Und dies alles ehrenamtlich und unentgeltlich. „Wir tun es, weil wir es wollen – und weil unsere Gesellschaft solche Menschen wie uns braucht“, so der Feuerwehrkommandant mit berechtigtem Stolz in der Stimme. Das Gefühl, anderen Menschen zu helfen, sei einfach gut, aber auch die Kameradschaft und der Zusammenhalt untereinander. Nur so sei es möglich, Jahr für Jahr eine so hohe Zahl von Einsätzen zu absolvieren und mit den vor allem im letzten Jahr stark gestiegenen Zahl von verletzten und toten Unfallopfern umzugehen. Franz Sommer nutzte seinen Jahresrückblick aber auch dazu, um allen Frauen und Männern, aber auch deren Familien, besondern für die Einsatzbereitschaft zu danken. Eine besondere Erwähnung wert war ihm aber auch die gute Zusammenarbeit mit den Fachgebiets- und Jugendleitern, den Gruppen- und Zugführern und den Mitgliedern des Feuerwehrausschusses. Der Feuerwehrkommandant dankte aber auch Oberbürgermeister Dieter Gummer, Bürgermeister Werner Zimmermann, dem städtischen Amtsleitern und dem Gemeinderat für die vertrauensvolle und stets aufgeschlossene Unterstützung. Dank dieser tollen Voraussetzungen sei man jederzeit in der Lage, die geforderten Aufgaben zu erfüllen. „Mehr Einsatz kann eine Feuerwehr nicht erbringen“, so Franz Sommer abschließend.
Viele lobende Dankesworte hatte auch Oberbürgermeister Dieter Gummer parat: „Die Feuerwehr ist aus dem Leben unserer Stadt nicht mehr wegzudenken!“ Obwohl sich die Zahl der Einsätze im Vergleich zum Spitzenjahr 2008 wieder stabilisiert habe, hätten die Aktiven der Feuerwehr trotzdem im Schnitt mehr als einen Einsatz pro Tag absolvieren müssen. Aber auch bei anderen Anlässen sei die Feuerwehr nicht mehr wegzudenken: Ob nun bei vielen gesellschaftlichen Veranstaltungen in der Stadthalle, beim Martinszug oder beim Hockenheimer Advent würden die Einsatzkräfte die Veranstalter unterstützen oder für die Absicherung sorgen. „Für die geleistete Arbeit gilt Ihnen deshalb meine ganze Hochachtung.“ Das Stadtoberhaupt sagte den nahezu vollzählig anwesenden Feuerwehrmitgliedern auch zukünftig die notwendige Unterstützung seitens der Verwaltung und des Gemeinderates zu. So sei für das Jahr 2010 die Anschaffung eines neuen Tanklöschfahrzeuges TLF 20/40 SL mit Sonderlöschmittel ebenso vorgesehen wie die Bereitstellung von leichter Einsatzkleidung speziell für technische Hilfeleistungen und in den Sommermonaten. Die Neuanschaffungen im Wert von rund 260000 Euro seien aber ebenso gut angelegte Investitionen wie die 720000 Euro für den Um- und Erweiterungsbau der Feuerwache im vergangenen Jahr. „Die Bürger der Rennstadt sind bei der Feuerwehr in guten Händen“, dankte OB Gummer für das besondere Engagement und die ständige Einsatzbereitschaft. Zugleich zeigte er sich zuversichtlich, dass die Stadt Hockenheim auch in Zukunft auf Gerät, Hand und vor allem den Geist der Freiwilligen Feuerwehr setzen kann.

Kommentare sind geschlossen.

 
error: Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf: post@heimat-kurpfalz.de