Kurpfalz Regional Archiv

Geschichte(n) und Brauchtum aus der (Kur-)Pfalz

  • Museen + Ausstellugen

    … in Bearbeitung

  • Kategorien

  • Tagesarchiv

    Mai 2021
    M D M D F S S
     12
    3456789
    10111213141516
    17181920212223
    24252627282930
    31  
  • Monatsarchive

  • Admin

Archiv für die 'Glaube & Religion' Kategorie

Zweibrücken-Jerusalem und zurück

13.01.90 (Geschichte allg., Glaube & Religion, Landschaft & Orte)

Am 30. März 1495, einem Montag „vormittags 11 Uhr, nachdem dieHauptmahlzeit eingenommen“, ritt der Herzog aus Zweibrückenzunächst gen Westen, um  wie man verabredet hatte  seinenSchwager Graf Johann Ludwig von NassauSaarbrücken zurgemeinsamen Pilgerreise abzuholen. Mit von der Partie waren dieadeligen Gefolgsleute Schweickard von Sickingen (der Vater desberühmten Franz von Sickingen), Stephan von Venningen, Karl […]

Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert für Zweibrücken-Jerusalem und zurück

Während des Gebets Kirche abgedeckt

08.04.89 (Glaube & Religion, Kirchen & Klöster)

Geschichte der Kirche von Wiesental eng mit dem (Alt-)Bistum Speyer verbunden / Bischöfliches Ja zu Messen im Rathaus Im Frühjahr 1739 erteilte der Speyerer Fürstbischof Damian Hugo von Schönborn den Auftrag, „die alte ohnehin sehr kleine und baufällige Kirche dahier zu Wiesenthal abbrechen, und von Grundauf neu aufbauen“ zu lassen. Auf das Areal des im […]

Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert für Während des Gebets Kirche abgedeckt

Der "Ölberg" am Speyerer Dom

27.07.88 (Glaube & Religion, Kirchen & Klöster)

Scheinbar klein und verlassen liegt für Besucher der alten Reichsstadt Speyer neben dem Dom ein Baudenkmal, das einst zu den beeindruckendsten Schöpfungen gotischer Baukunst auf deutschem Boden gezählt wurde – der „Speyerer Ölberg“. Die Geschichte des Denkmals reicht zurück bis in das Jahr 1509.

Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert für Der "Ölberg" am Speyerer Dom

Hildegard – die mysthische Medizinerin

19.07.88 (Glaube & Religion, Kirchen & Klöster)

Im 12. Jahrhundert drängten vor allem adlige Frauen verstärkt in die kirchlichen Orden. Bereits um 1200 mußten die Klöster Zulassungsbeschränkungen erlassen. Religiöse Sehnsucht, Frauenüberschuß, materielle Absicherung und ein von Männern unabhängiges Leben mit der Möglichkeit, sich frei zu entfalten, werden heute in der Wissenschaft als Antrieb für diese mittelalterliche „Frauenbewegung“ genannt.

Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert für Hildegard – die mysthische Medizinerin

 
error: Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf: post@heimat-kurpfalz.de