Kurpfalz Regional Archiv

Geschichte(n) und Brauchtum aus der (Kur-)Pfalz

  • Museen + Ausstellugen

    … in Bearbeitung

  • Kategorien

  • Tagesarchiv

    Dezember 2020
    M D M D F S S
     123456
    78910111213
    14151617181920
    21222324252627
    28293031  
  • Monatsarchive

  • Admin

In Reilingen sind die Narren am Abend los

05.03.10 (Reilingen)

Erster Kurpfälzer Nachtumzug der Narren am 25. Februar 2011 in Reilingen / Eine bunte Mischung aus badisch-pfälzischer Narretei und alemannischer Fastnacht geplant / Keine Motivwagen, nur Fußgruppen
Reilingen.- Reilingen galt bisher nicht unbedingt als Narrenhochburg, obgleich die alljährlichen Prunksitzungen des Karnevalvereins „Die Käskuche“ wie auch die verschiedenen Faschingsveranstaltungen der anderen Vereine immer wieder viele Besucher anlocken. Mit dem Jubiläumsjahr 2011 soll sich nun auf diesem Gebiet alles ändern, denn am Freitag, 25. Februar, wird es zum ersten Mal in der Spargelgemeinde einen Nachtumzug der Narren geben. Damit betreten die Reilinger Neuland, denn bisher gibt es in der rechtsrheinischen Kurpfalz keine vergleichbare Veranstaltung. Wie groß das Interesse und die Begeisterung der Zuschauer ist, kann am Erfolg des erstmals in diesem Jahr durchgeführten Nachtumzugs in Speyer gemessen werden. Und auch die Nachtumzüge im Bruhrain als auch im alemannischen Kulturraum können sich über mangelndes Interesse beklagen.
Mit großem Engagement wurde in Reilingen jetzt der Vorschlag von Bürgermeister Walter Klein aufgenommen, eine ähnliche Veranstaltung durchzuführen. Der Karnevalsverein als auch die junge Fastnachtsformation „Kraichbachschlabbe“ waren sofort bereit, sich gemeinsam mit der Gemeindeverwaltung sowie der Kultur- und Sportgemeinschaft um die Organisation dieser närrischen Großveranstaltung zu kümmern. So wurden bereits in der kürzlich zu Ende gegangenen Fastnachtszeit erste Kontakte mit anderen Gruppen und Vereine geknüpft. Die Nachricht, dass es 2011 in Reilingen einen Nachtumzug geben wird, wurde in der närrischen Szene mit Begeisterung aufgenommen, so dass bereits die ersten Anmeldungen und Interessenbekundungen zur Teilnahme vorliegen. Eingeladen sind zu dieser Veranstaltung nicht nur traditionelle Fastnachtsgruppen, sowie Masken- und Hästräger, sondern auch alle anderen Motive und farbenfrohe Ideen sind willkommen. Um allen Teilnehmern eine gleiche Chance der Präsentation zu bieten, sind beim Nachtumzug nur Fußgruppen zugelassen. Fahrzeuge mit Aufbauten, Motiv- und Musikwägen oder Krach machende Maschinen aller Art werden sich nicht auf den Weg durch die Spargelgemeinde machen können. Um dem Nachtumzug, der um 19.11 Uhr in der Siemensstraße bei den Tennisplätzen beginnen und später auf dem Parkplatz an den Fritz-Mannherz-Hallen ausklingen wird, aber eine besondere Stimmung zu geben, sind Kerzen, Laternen, Leuchtstäbe, Fackeln oder andere Lichter zugelassen. Ebenso Handwägen als Servicestationen oder geschmückten Zugbestandteil. Und damit auch für die musikalische Stimmung gesorgt ist, werden zahlreiche Guggenmusiken, Blaskapellen, Fanfaren- und Spielmannszüge den Umzug begleiten.
Vor dessen Start wird es auf dem Parkplatz der Mannherz-Hallen ein närrisches Treiben geben, nach dem Umzug ist derzeit geplant, dieses entweder an gleicher Stelle, möglicherweise auch in den Hallen fortzusetzen.
Wer sich als kostümierte Fußgruppe, als Tanzgarde oder Musikgruppe am ersten Kurpfälzer Nachtumzug in Reilingen beteiligen möchte, kann sein Interesse an Andrea Ballreich im Reilinger Rathaus (andrea.ballreich@reilingen.de) melden.

Kommentare sind geschlossen.

 
error: Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf: post@heimat-kurpfalz.de