Kurpfalz Regional Archiv

Geschichte(n) und Brauchtum aus der (Kur-)Pfalz

  • Museen + Ausstellugen

    … in Bearbeitung

  • Kategorien

  • Tagesarchiv

    November 2020
    M D M D F S S
     1
    2345678
    9101112131415
    16171819202122
    23242526272829
    30  
  • Monatsarchive

  • Admin

Investitionen von zunächst 426.420 Euro

13.09.05 (Reilingen)

Reilinger Gemeinderat vergibt Aufträge für den Neubau des Oberlin-Kindergartens und das Feuerwehrgerätehaus / Brücken werden saniert
Mit einer Vielzahl von Auftragsvergaben hatte sich der Reilinger Gemeinderat in seiner ersten öffentlichen Sitzung nach der Sommerpause zu beschäftigen. Dabei zeigte sich das Ratsgremium trotz der finanziell schwierigen Zeiten recht „spendabel“, denn mit 426.420 Euro wurde für wichtige Investitionsmaßnahmen eine nicht ganz unbedeutende Summe bereitgestellt, die letztendlich den Reilinger Bürgern ebenso zu Gute kommen wird wie den an den Baumaßnahmen beteiligten Unternehmen. Nur wenige Tage nach dem ersten Spatenstich für den Johann-Friedrich-Oberlin-Kindergarten (wir berichteten) genehmigten die Gemeinderäte für die Heizungs- und Brauchwassererwärmungsanlagen des Neubaus zunächst Ausgaben in Höhe von 60.898 Euro. Gleichzeitig wurde die Arbeiten für die Gas-, Wasser- und Abwasserinstallationen vergeben, die die Gemeinde Reilingen weitere 52.830 Euro kosten werden. Zugestimmt wurde im weiteren Verlauf der Sitzung im Bürgersaal des Rathauses auch den Elektro- (69.128 Euro) und den Zimmererarbeiten (70.757 Euro).
Für die derzeit zweite große öffentliche Baumaßnahme in der Spargelgemeinde, dem Umbau, sowie der Sanierung und Erweiterung des Feuerwehrgerätehauses wurden nachträglich 28 969 Euro für eine Atemluftwerkstatt genehmigt, deren Kosten im bisherigen Gesamtaufwand noch nicht berücksichtigt worden waren. Damit die Arbeiten für diese Einrichtung bis zum Einweihungstermin am 15. Oktober abgeschlossen, hatte Bürgermeister Walter Klein in einer Eilentscheidung bereits am 22. August vergeben. Für die Gemeinderäte aller Fraktionen keine Frage, diesem Tun und der damit verbundenen Finanzaufwendung wegen ihrer Notwendigkeit auch zuzustimmen.
Weitere 110.041 Euro wurden wenig später für den Neubau der Kraichbachbrücke am Burgweg ebenso zur Verfügung gestellt wie 33.797 Euro zur Sanierung von fünf Holzbrücken auf Reilinger Gemarkung.

Kommentare sind geschlossen.

 
error: Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf: post@heimat-kurpfalz.de