Kurpfalz Regional Archiv

Geschichte(n) und Brauchtum aus der (Kur-)Pfalz

  • Museen + Ausstellugen

    … in Bearbeitung

  • Kategorien

  • Tagesarchiv

    November 2020
    M D M D F S S
     1
    2345678
    9101112131415
    16171819202122
    23242526272829
    30  
  • Monatsarchive

  • Admin

Reilingen bietet den besten Bürgerservice im Internet

22.02.05 (Reilingen)

Hohe Auszeichnung gestern in der Landeshauptstadt Stuttgart überreicht / Insgesamt auf Platz drei von 118 Bewerbern
Die Freude beim Reilinger Internet-Team war groß, als gestern in Stuttgart um die Mittagszeit der baden-württembergische Minister für Ernährung und Ländlichen Raum, Willi Stächele MdL, die Sieger des Landeswettbewerbs InternetDorf/2005 des Ministeriums für Ernährung und Ländlichen Raum (MLR), des Gemeindetags und der MFG Baden-Württemberg bekannt gab: Die Webseite der Spargelgemeinde belegte nämlich nicht nur den dritten Platz in der Gesamtwertung, sondern wurde zugleich mit dem ersten Preis in der Kategorie „Bester Bürgerservice“ ausgezeichnet.In seiner Ansprache stellte der Minister fest, dass der Wettbewerb InternetDorf mit einem hochklassigen Bewerberfeld von 118 Gemeinden von den Kommunen inzwischen auch als Plattform zur ständigen Optimierung ihrer Internet-Angebote genutzt werde und damit die Spitzenposition des Landes im Bereich der Online-Kommunen stärke. So gehöre die Gemeinde Reilingen zu den Gemeinden in Baden-Württemberg, die schon früh die Chancen und Möglichkeiten des Internets erkannt hätten. Stächele lobte die gelungene Umsetzung von Vorgaben sowie die gebotenen bürgernahen Serviceleistungen.
Jurymitglied Alexander Hornung von der international renommierten Agentur Ernst & Young hatte es dann übernommen, die prämierten Reilinger Internetseiten vorzustellen. Gleich zu Beginn seiner Ausführungen stellte er fest, dass die Gemeinde Reilingen zu recht mit dem Preis für den besten Bürgerservice ausgezeichnet worden sei. Die Bereiche Bürgerservice und Gemeindeinfo seien nicht nur sehr umfassend, sondern würden auch ganz spezielle zielgruppenorientierte Angebote für Kinder, Jugendliche und Senioren bieten. Wie bereits zuvor von Minister Willi Stächele besonders gewürdigt, hob Herzig die starke Bürgerbeteiligung hervor, die das Angebot von Reilingen auszeichne. So werde die Website von einer ehrenamtlichen Internetgruppe in Zusammenarbeit mit zahlreichen Einrichtungen und Vereinen betreut. Dies sei einzigartig im Land und verdiene daher eine besondere Würdigung.
Bürgermeister Walter Klein, der zusammen mit Wolfgang Müller, dem EDV-Spezialisten der Gemeindeverwaltung, sowie Karl Weibel (Polizei Hockenheim), Oliver Keim (SAP AG), Florian Petzold (Student) und Otmar A. Geiger (BGN) vom Internet-Team nach Stuttgart angereist war, nahm freudenstrahlend die Auszeichnung, aber auch die Glückwünsche seiner Kollegen entgegen.
Das Reilinger Gemeindeoberhaupt dankte dem Internet-Team, zu dem noch Andreas Becker und Peter Herchenhan gehören, für das ehrenamtliche Engagement. Der Erfolg beim Wettbewerb InternetDorf/2005 habe gezeigt, dass man in Reilingen nicht nur auf dem richtigen Weg sei, sondern es auch richtig gewesen wäre, die im Ort lebenden Internetspezialisten beim Webauftritt der Spargelgemeinde aktiv mit einzubeziehen. Ein Modell, das übrigens bei den anderen Gemeindedelegationen auf großes Interesse stieß und immer wieder ob seiner einfachen und kostengünstigen Lösung als beispielhaft gerade für kleinere Kommunen gelobt wurde.
Die Auszeichnung InternetDorf/2005 ging an die Stadt Blumberg (Schwarzwald-Baar-Kreis), den zweiten Platz belegte Rosenfeld im Zollernalbkreis, auch Oberhausen/Rheinhausen ist in den Rängen der ersten Zehn zu finden.

Kommentare sind geschlossen.

 
error: Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf: post@heimat-kurpfalz.de