Kurpfalz Regional Archiv

Geschichte(n) und Brauchtum aus der (Kur-)Pfalz

  • Museen + Ausstellugen

    … in Bearbeitung

  • Kategorien

  • Tagesarchiv

    Dezember 2020
    M D M D F S S
     123456
    78910111213
    14151617181920
    21222324252627
    28293031  
  • Monatsarchive

  • Admin

Schillerschule soll zur Ganztagsschule werden

19.01.10 (Reilingen)

Gemeinderat stimmt für Antrag der SPD-Fraktion / Reilingen als attraktiver Schulstandort / Schule muss zunächst ein pädagogisches Konzept erarbeiten
Die Umwandlung der Friedrich-von-Schiller-Schule und der neuen Werkrealschule in eine Ganztagsschule könnte in Reilingen Realität werden. Die SPD-Fraktion hatte im Gemeinderat einen entsprechenden Antrag eingebracht, über den nun am Montagabend in öffentlicher Sitzung zu entscheiden war. Fraktionssprecher Dieter Rösch führte in seiner Begründung aus, dass die deutsche Schullandschaft im Umbruch sei. So zeige sich im internationalen Vergleich immer mehr, dass das derzeitige, auf reinen Vormittagsunterricht beschränkte Schulsystem seine Grenzen habe. „Ganztagesschulen begünstigen eine Lehr- und Lernkultur, die auf die Interessen und Voraussetzungen des einzelnen Kindes eingeht“, machte Rösch deutlich. Zudem würden die Schülerinnen und Schüler mehr zur Selbständigkeit erzogen – und „Freude am Lernen und an Leistung vermittelt“. Die Ganztagsschulen würden mehr Zeit bieten, um so den ganzen Menschen und dessen individuellen Neigungen zu fördern. „Ganztagesschulen bieten damit eine Fülle von Vorteilen und besseren Voraussetzungen, um Kinder zu eigenverantwortlichen, kreativen und kompetenten Persönlichkeiten heranwachsen zu lassen“, so das Fazit von Dieter Rösch nicht nur als Kommunalpolitiker, sondern auch als Oberstudienrat und langjähriger Pädagoge. Die Einführung einer Ganztagsschule in der Spargelgemeinde würde, so die SPD-Fraktion in ihrem Antrag, mit der soeben beschlossenen Einrichtung einer neuen Werkrealschule für Altlußheim, Neulußheim und Reilingen zu einem besonders günstigen Zeitpunkt erfolgen. Neben allen pädagogischen Vorteilen erhöhe eine Ganztagsschule außerdem die Attraktivität des Schulstandortes Reilingen und löse zusätzlich das Problem der Betreuung von Schülern mit Nachmittagsunterricht.
Für die Fraktion der Freien Wähler begrüßte Peter Hancke den Vorschlag der Sozialdemokraten, machte aber deutlich, dass es letztendlich eine Entscheidung der Schule selbst sei, sich in eine Ganztagsschule zu wandeln. Die Gemeinde selbst könne als Schulträger nur die Rahmenbedingungen schaffen, das pädagogische Konzept müsse die Friedrich-von-Schiller-Schule erarbeiten und das Land Baden-Württemberg schließlich die dafür erforderlichen Lehrkräfte zur Verfügung stellen.
Zustimmung für eine Ganztagsschule in Reilingen signalisierte auch FDP-Fraktionssprecher Jens Pflaum. Eine dynamische Gesellschaft erfordere eine entsprechende Umwandlung, außerdem zeige der internationale Vergleich die Vorteile einer solchen Schulart deutlich auf.
Letztendlich begrüßte auch Klaus Benetti für die CDU-Fraktion die Einrichtung einer Ganztagsschule in Reilingen. Neben den bereits genannten Argumenten hob der Christdemokrat nochmals die Vorteile für den Schulstandort Reilingen hervor, der letztendlich davon nur profitieren könne.
Bürgermeister Walter Klein bestätigte in seinen Ausführungen, dass das Angebot einer Ganztagsbetreuung an der Friedrich-von-Schiller-Schule seit einiger Zeit im Gespräch sei. Für einen Genehmigungsantrag müsse aber zunächst ein ganzheitliches, pädagogisches Konzept entwickelt werden. Und über den möglichen Zeitpunkt einer Einführung könne zudem erst dann entschieden werden, wenn alle Entscheidungskriterien bekannt seien. „Mit einer Ganztagsschule in Reilingen ist vor Beginn des Schuljahres 2011/2012 nicht zu rechnen“, so das Gemeindeoberhaupt mit einem Hinweis auf die Stichtagsregelung (15. Dezember) beim Genehmigungsantrag.
In Baden-Württemberg gibt es derzeit 1223 öffentliche und private Ganztagsschulen. Bis zum Schuljahr 2014/2015 soll im Land ein flächendeckendes und bedarfsorientiertes Netz von öffentlichen Ganztagsschulen aufgebaut sein. Jede Schülerin, jeder Schüler soll die Möglichkeit erhalten, bei Bedarf eine Ganztagsschule in erreichbarer Nähe besuchen zu können.

Kommentare sind geschlossen.

 
error: Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf: post@heimat-kurpfalz.de