Kurpfalz Regional Archiv

Geschichte(n) und Brauchtum aus der (Kur-)Pfalz

  • Museen + Ausstellugen

    … in Bearbeitung

  • Kategorien

  • Tagesarchiv

    Oktober 2021
    M D M D F S S
     123
    45678910
    11121314151617
    18192021222324
    25262728293031
  • Monatsarchive

  • Admin

Thomas Jakob wechselt nach Hockenheim

24.10.13 (Hockenheim)

Neuer Bürgermeister für Hockenheim / Thomas Jakob (54) bisher Bezirksvorsteher von Bad Cannstatt / Nachfolger von Bürgermeister Werner Zimmermann im Geschäftskreis Finanzen, Ordnungsangelegenheiten, Soziales, Bildung,  Kultur und Sport
Hockenheim hat mit einer Verwaltungsgemeinschaft ca. 41.000 Einwohner und ist international bekannt durch den Hockenheimring. „Diese internationalen Verbindungen sind natürlich ein besonderer Reiz der Stadt Hockenheim“, freut sich Thomas Jakob auf die neue Aufgabe.Jakob war seit Juli 2006 hauptamtlicher Bezirksvorsteher von Stuttgart-Bad Cannstatt, dem größten und ältesten Stadtbezirk Stuttgarts
mit 68.000 Einwohnern. Davor war er im Persönlichen Referat von Oberbürgermeister Rommel und Oberbürgermeister Schuster als Leiter der Stabsabteilung Protokoll und Events tätig.
In seiner Amtszeit hat er die Sanierung des Alten Rathauses, erbaut 1490, erreicht und begleitet. Dank seines Engagements hat Stuttgart auch noch eine weitere Attraktion erhalten, das Theaterschiff Stuttgart. Dies ist auch der erste Ort auf dem Wasser in Stuttgart, wo sich Brautpaare das Ja-Wort geben können. Eine sehr positive Resonanz gab es auch für das von Jakob initiierte Internationale Stadtfest 2008 in Bad Cannstatt. Auch verfolgte Jakob mit Nachdruck das Ziel der intensiven Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger Bad Cannstatts in die vielen Projekte und Themen des Stadtbezirks. So ermöglichte er allen Interessenten in den Sitzungen des Bezirksbeirats Bad Cannstatts, sich zu verschiedenen Themen zu Wort zu melden oder bei Projekten, wie dem Stadtbahnausbau oder Rosensteintunnel, ihre Meinung zu äußern und mitzudiskutieren.
Jakob war es immer ein Anliegen, die Bürgerinnen und Bürger in das kommunale Geschehen mit einzubinden. Erst jüngst gelang es Jakob, der auch Vorsitzender der Vereinigung Cannstatter Vereine ist, mit entschlossener Unterstützung der Cannstatter Bürgerinnen und Bürger, den Kursaal Bad Cannstatts als Bürgerhaus zu erhalten.
Thomas Jakob sieht der beruflichen Veränderung mit einem lachenden und einem weinenden Auge entgegen. „Ich habe Lust auf Veränderung und will mich nochmals einer neuen Herausforderung stellen“, so Jakob. „In Bad Cannstatt habe ich unendlich viel erlebt und wirklich tolle Menschen kennengelernt. Dafür bin ich sehr dankbar. Jetzt bin ich gespannt auf die neuen Herausforderungen!“
Thomas Jakob wechselt wahrscheinlich zu Jahresbeginn 2014 nach Hockenheim.

Kommentare sind geschlossen.

 
error: Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf: post@heimat-kurpfalz.de