Kurpfalz Regional Archiv

Geschichte(n) und Brauchtum aus der (Kur-)Pfalz

  • Museen + Ausstellugen

    … in Bearbeitung

  • Kategorien

  • Tagesarchiv

    Dezember 2020
    M D M D F S S
     123456
    78910111213
    14151617181920
    21222324252627
    28293031  
  • Monatsarchive

  • Admin

Eine besonders wichtige Säule der Gesellschaft

09.03.10 (Reilingen)

Ehrungsabend der Gemeinde Reilingen / Bürgermeister Walter Klein würdigt ehrenamtliche Mitarbeit in den Vereinen, Gruppen und Organisationen / Heinrich Schmitt für 125 Blutspenden besonders geehrt / Ehrenplaketten der Gemeinde vergeben
Reilingen.- Der Ehrungsabend der Gemeinde Reilingen in der Fritz-Mannherz-Mehrzweckhalle machte einmal mehr deutlich, wie wichtig für eine Kommune gerade heutzutage all die Frauen und Männer sind, die durch ihr ehrenamtliches Engagement der Gemeinschaft einen besonderen Dienst erweisen. Nachdem Sabine Petzold als Vorsitzende der Kultur- und Sportgemeinschaft bereits in ihrer Begrüßung auf die für das kulturelle, soziale und sportliche Leben in Reilingen unbedingt notwendige ehrenamtliche Mitarbeit von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen in den Vereinen, Gruppen und Organisationen hingewiesen hatte, stellte Bürgermeister Walter Klein in seiner Rede fest, dass der Ehrungsabend der Gemeinde der passende Anlass dafür sei, besondere ehrenamtliche Aktivitäten in den Vereinen zu würdigen und den regelmäßigen Blutspendern in der Spargelgemeinde zu danken. „Nicht zuletzt sind es all diese Leistungen, die das Leben in einer Gemeinde lebenswert machen und von denen wir alle in irgendeiner Weise profitieren können.“
Der Bürgermeister wies darauf hin, dass die Gesellschaft nur bestehen könne, wenn es Menschen gebe, die solidarisch denken und Gemeinsinn beweisen würden. So brauche auch eine Dorfgemeinschaft wie in Reilingen Bürger, die sich verantwortlich fühlen für das, was um sie herum passiere, und sich selber auf die eine oder andere Weise mit kleinen oder großen Taten aktiv am Gemeindeleben beteiligen. „Ehrenamtlich Tätige bilden eine besonders wichtige Säule unserer Gesellschaft.“ In diesem Sinn solle der Ehrungsabend dafür genutzt werden, all denen zu danken, die ihre Aktivitäten für die Allgemeinheit oftmals im Stillen und Verborgenen erbringen würden: Die ehrenamtlich tätigen Vereinsvorstände, Vorstandsmitglieder, die Trainer und Jugendleiter. Stellvertretend für alle engagierten Helfer in der Spargelgemeinde überreichte Walter Klein die Ehrenplakette in Gold der Gemeinde Reilingen an Erich Hambsch (Turnerbund „Germania“), Hilde Marker (evangelischer Kirchenchor), Frank Powik (evangelischer Kirchenchor) und Jürgen Reinemuth vom Hohner-Akkordeon-Orchester. Mit der Ehrenplakette in Silber wurden Maria Dörfer (Landfrauenverein) und Dieter Hopf (Turnerbund „Germania“) ausgezeichnet, die Ehrenplakette in Bronze erhielten Sigrid Müller-Dorn und Hannelore Sternberger vom Landfrauenverein.
Im weiteren Verlauf der Veranstaltung erinnerte das Gemeindeoberhaupt daran, dass es auch in Reilingen immer wieder Menschen gebe, die sich ganz selbstverständlich und ohne jemals dafür einen materiellen Ausgleich zu erwarten, für ihre Mitmenschen einsetzen würden. „Blutspender sind stille Lebensretter, deshalb ist von ihnen wohl auch so wenig die Rede.“ Sie würden im wahrsten Sinne des Wortes ihr Blut geben für ihre Mitmenschen, viele von ihnen schon seit vielen Jahren. Gemeinsam mit dem DRK-Vorsitzenden Christian Offenloch ehrte Bürgermeister Klein zunächst Heinrich Schmitt mit der Ehrennadel in Gold mit goldenem Eichenkranz für 125-maliges Blutspenden. Für 50 Blutspenden wurden Thomas Bareiß und Frank Powik ausgezeichnet, für 25-maliges Blut spenden Birgit Dietrich, Helga Hoffmann, Paul Mierzwa, Steffen Schwarz und Jeanette Träutlein. Die Ehrennadel in Gold für zehn Blutspenden bekamen Gabriele Anweiler, Birgit Kneis, Birgit Metzler und Irene Stricker.
Für die passende und schwungvolle musikalische Umrahmung des Ehrungsabends sorgte die Saxophon-Combo der Sing- und Musikschule, Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung hatten aus diesem besonderen Anlass die Bewirtung der geladenen Gäste und der zu ehrenden Bürgerinnen und Bürger übernommen.

Kommentare sind geschlossen.

 
error: Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf: post@heimat-kurpfalz.de