Kurpfalz Regional Archiv

Geschichte(n) und Brauchtum aus der (Kur-)Pfalz

  • Museen + Ausstellugen

    … in Bearbeitung

  • Kategorien

  • Tagesarchiv

    November 2020
    M D M D F S S
     1
    2345678
    9101112131415
    16171819202122
    23242526272829
    30  
  • Monatsarchive

  • Admin

* Bei der Feuerwehr in guten Händen

31.01.09 (Hockenheim)

Ehrung, Auszeichnung und Beförderung engagierter und langjähriger Feuerwehrmänner / OB Dieter Gummer dankt für immerwährende Einsatzbereitschaft / Lob vom Kreiskommando
Die Ehrung, Auszeichnung und Beförderung engagierter und langjähriger Feuerwehrmänner nahm Oberbürgermeister Dieter Gummer zum Anlass, allen Aktiven und Angehörigen der Freiwilligen Feuerwehr für die immerwährende Einsatzbereitschaft im Namen der ganzen Stadt Hockenheim besonders zu danken. „Was Sie das ganze Jahr über im Dienst der Allgemeinheit leisten, verdient unser aller Anerkennung und eine besondere Würdigung.“ Die Bürger der Rennstadt, aber auch die vielen Menschen, die tagtäglich Hockenheim auf den Autobahnen und Straßen passieren würden, seien bei der Feuerwehr in guten Händen.
Lobende Wort für die permanente Leistungsbereitschaft und den hoch qualifizierten Ausbildungsstand hatte auch der stellvertretende Kreisbrandmeister Manfred Mayer parat. Er dankte für die gute Zusammenarbeit auf Kreisebene und betonte in diesem Zusammenhang, wie wichtig eine leistungsstarke und gut mit den anderen Wehren kooperierende Stützpunktwehr im äußersten Süden des Rhein-Neckar-Kreises sei. Und Tobias Rell, der stellvertretende Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes , stellte die Bedeutung einer intakten Kameradschaft in den Mittelpunkt seiner Ausführungen.
Groß war dann die Zahl der zu ehrenden Feuerwehraktiven. Nachdem OB Gummer für zwölfjährigen Dienst bei der Feuerwehr Sebastian Bauer, Björn Blattner, Frank Hoffmann, Martin Krämer, Christian Krämer und Patrick Müller gedankt hatte, standen weitere hohe Ehrungen und Auszeichnungen auf der Tagesordnung: Jürgen Dennhardt bekam für seine 25 Jahre bei der Feuerwehr die Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg in Silber, Hans-Peter Jung für 40 Jahre die gleiche Auszeichnung in Gold. Ebenfalls für seine vier Jahrzehnte andauernde aktive Mitarbeit wurde auch Ralf Langlotz ausgezeichnet, dem die silberne Ehrennadel des Kreisfeuerwehrverbandes ans Revers gesteckt wurde. Geehrt wurden für ihr jahrelanges Engagement aber auch Thomas Krebs (Ehrennadel in Silber) und Uwe Schneider (KFV-Ehrenurkunde).
Nachdem Hans-Peter Gelb zum Ehrenmitglied ernannt worden war, sprach OB Dieter Gummer zahlreiche Beförderungen aus: Marcel Will, Ralf Passmann und Markus Rausch wurden zum Feuerwehrmann ernannt, Mirco Döring, Sebastian Reuter und Roland Schenk zum Oberfeuerwehrmann. Den Rang eines Löschmeisters begleiten zukünftig Björn Blattner, Martin Krämer, Christian Langlotz, Michael Reichert und Steffen Christ, Rainer Adolf wurde zum Brandmeister ernannt. Und Franz Sommer, Torsten Braun und Michael Marquardt wurden als Mitglieder des Kommandantentrios zu Hauptbrandmeister befördert. (og)

Kommentare sind geschlossen.

 
error: Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf: post@heimat-kurpfalz.de