Kurpfalz Regional Archiv

Geschichte(n) und Brauchtum aus der (Kur-)Pfalz

  • Museen + Ausstellugen

    … in Bearbeitung

  • Kategorien

  • Tagesarchiv

    April 2019
    M D M D F S S
    « Mrz    
    1234567
    891011121314
    15161718192021
    22232425262728
    2930  
  • Monatsarchive

  • Admin

Die Schiffsbrücke von Speyer

11.05.15 (Geschichte allg., Straßen, Fähren & Verkehr)

SchiffsbrückeNeben der baugleichen Brücke bei Maxau einzigartig in ganz Europa
Die Schiffsbrücke (auch Schwimm- oder Pontonbrücke genannt), Vorgängerin der später erbauten, fest installierten Eisenbahnbrücke zwischen Baden und Speyer war, zusammen mit dem „Schwesterbauwerk“ in Maxau, erbaut 1866, die einzige Pontonbrücke in ganz Europa. 1872 wurde die Brücke bei Altlußheim in Dienst gestellt. Auf der Brücke teilte sich die Fahrbahn für furhwerke in einer Breite von lediglich 5,90 Metern den Raum einträchtig mit der Eisenbahnschine. Das hatte zur Folge, dass der Schienenstrang mit der Fahrbahnoberfläche bündig abschließen musste.

Die Gesamtlänge der beweglichen Brücke – wenn ein Rheindampfer passieren wollte, wurde sie an der betreffenden Stelle getrennt – betrug über alles 402 Meter, von denen jeweils 84 Meter auf die beiden Uferrampen entfielen und die restlichen 234 Meter auf die eigentliche Brücke. Unter dieser Konstruktion ruhten 43 Kähne mit einem jeweiligen Abstand von 2,48 Meter lichte Weite, die Schiene lag im Durchschnitt 1,60 Meter über der Wasseroberfläche.
Wegen des seit Anfang des 20. Jahrhunderts immer stärker werdenden Schiffsverkehrs wurde der Ruf nach einer festen, vom Schiffsverkehr unabhängigen Eisenbahnbrücke immer lauter. Am 20. Januar 1938 wurde die neue, fest installierte Brücke eingeweiht. Die Schiffsbrücke nach Speyer war unwiederbringbar Geschichte – aber auch die neue Brücke überlebte den zweiten Weltkrieg nicht: Sie wurde kurz vor Kriegsende 1945 von deutschen Truppen gesprengt.

Kommentare sind geschlossen.

 
error: Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf: post@heimat-kurpfalz.de