Kurpfalz Regional Archiv

Geschichte(n) und Brauchtum aus der (Kur-)Pfalz

  • Museen + Ausstellugen

    … in Bearbeitung

  • Kategorien

  • Tagesarchiv

    November 2019
    M D M D F S S
    « Mai    
     123
    45678910
    11121314151617
    18192021222324
    252627282930  
  • Monatsarchive

  • Admin

Zeughaus des 16. Jahrhunderts wird saniert

30.05.16 (Burgen & Schlösser, Region)

Sicherungsarbeiten im Schloss Heidelberg

Die Arbeiten sind in zwei Abschnitte aufgeteilt: Um die Fledermäuse nicht zu gefährden, für die das Schloss ein wichtiges Winterquartier ist, finden die Arbeiten in Abstimmung mit dem Naturschutz nur außerhalb der Ruhephasen der geschützten Tiere statt.
Bernd Müller, Leiter des zuständigen Amtes Mannheim und Heidelberg von Vermögen und Bau Baden-Württemberg: „Es geht darum, die Außenwand im Fels zu verankern. Unsere Maßnahmen sorgen dafür, dass die Standsicherheit der Mauern aus dem 16. Jahrhundert gewährleistet bleibt.“ Angesichts der historischen Bedeutung des Schlosses und seiner einzelnen Bauteile wurden die Arbeiten mit der zuständigen Denkmalschutzbehörde abgestimmt. Ende 2017 sollen die gesamten Baumaßnahmen am Zeughaus abgeschlossen sein. Für die Schlossbesucher bringt die Sanierung eine geringe Beeinträchtigung: Lediglich der Zugang über den Burgweg, einer von mehreren Wegen zum Schloss, wird eine Zeit lang gesperrt werden müssen.
Das Zeughaus als Teil des Schlossensembles
Das ehemalige Zeughaus liegt im nordöstlichen Teil der Schlossanlage – neben dem Großen Altan – und ist dem Gläsernen Saalbau und dem Glockenturm vorgelagert. Errichtet wurde es zwischen 1508 und 1544. Das Zeughaus war ein Lagerhaus für militärische Ausstattung und Waffen; erbaut wurde es unter Kurfürst Ludwig V. in großzügigen Renaissanceformen. Nach der Zerstörung wurde das Dach des Baus nicht wieder errichtet. Heute dient es als offene Stellfläche für Steinmaterialien. Mit der aktuellen Baumaßnahme werden die äußeren Umfassungswände instandgesetzt und saniert.
Schloss Heidelberg, das meistbesuchte historische Monument in Baden-Württemberg, ist zugleich ein Biotop erster Güte: In den Ruinen und Gewölben lebt beispielsweise die größte Fledermauspopulation Nordbadens. Die Baumaßnahmen nehmen daher Rücksicht auf die geschützten Fledermäuse, für die das Schloss Winterquartier ist: Der Winterschlaf der Fledermäuse darf nicht gestört werden. Daher pausieren die Arbeiten während des Winterschlafes.
Mehr zum Schloss Heidelberg

Kommentare sind geschlossen.

 
error: Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf: post@heimat-kurpfalz.de