Kurpfalz Regional Archiv

Geschichte(n) und Brauchtum aus der (Kur-)Pfalz

  • Museen + Ausstellugen

    … in Bearbeitung

  • Kategorien

  • Tagesarchiv

    November 2020
    M D M D F S S
     1
    2345678
    9101112131415
    16171819202122
    23242526272829
    30  
  • Monatsarchive

  • Admin

Adventsmarkt zum Ausklang des Jubiläumsjahres

16.11.11 (Reilingen)

Lichterglanz und Kerzenschein / Leckereien und andere Überraschungen / Ausstellungen im Rathaus / Drehorgelkonzerte und Kutschfahrten mit dem Nikolaus
Im stimmungsvollen Lichterglanz und Kerzenschein, aber auch voller würziger Gerüche wird sich zum Ausklang des 725-jährigen Jubiläumsjahres der Reilinger Adventsmarkt den Besuchern aus nah und fern präsentieren. Rund um das Rathaus setzt man nach dem Erfolg in den Vorjahren wieder bewusst auf die Abendstunden am Samstag, 3. Dezember, denn das Marktgeschehen wird erst um 17 Uhr beginnen, dann aber bis Mitternacht dauern. Veranstaltet wird der Adventsmarkt von der Gemeinde Reilingen in Zusammenarbeit mit der Kultur- und Sportgemeinschaft und dem Bund der Selbständigen, für die Ausgestaltung sind die örtlichen Vereine und einige Gewerbetreibende zuständig. Das Angebot in den passend zur vorweihnachtlichen Zeit geschmückten Holzhütten und Buden ist voller Vielfalt und Abwechslung. So darf ein heißer Würzwein ebensowenig fehlen wie all die anderen Leckereien, die in die Zeit im Advent so wunderbar passen.
Stimmungsvoll wird in der Spargelgemeinde aber auch das ausgewählte Bühnen- und Veranstaltungsprogramm sein. So werden samstags ab 17 Uhr und sonntags ab 14 Uhr auf der Bühne mitten im Festgelände Musik- und Gesangsgruppen, Chöre und Tanzformationen mit winterlich-weihnachtlichen Gesängen und Darbietungen zu hören und zu sehen sein. Ganz besondere Schmankerl werden die Auftritte des Orgelbauers Kurt Fischer aus Bad Wimpfen sein, der an beiden Tagen auf seinen Drehorgeln musizieren und konzertieren wird.Gleich zwei sehenswerte Ausstellungen gibt es im Rathaus zu sehen: Die „Freunde Reilinger Geschichte“ laden zu Führungen durch die Jubiläumsausstellung „Wersawe – Funde aus der Burg unter der Grasnarbe“, außerdem gibt es im Erdgeschoss des Rathauses eine Krippen- und Schmuckausstellung zu sehen.
Doch damit nicht genug: An beiden Tagen lädt der Nikolaus zu Kutschfahrten durch die festlich beleuchtete Spargelgemeinde ein, für die kleinsten Besucher des Adventsmarktes wird sich ein Karussell im Kreise drehen.Und wer es eher rustikal mag, der kann sich beim Arbeitskreis Burg Wersau am Lagerfeuer wärmen, dem Burgschmied bei seiner Arbeit zuschauen oder sich im Zelt bei einem „Gluter“ in einem original Wersauer Tonbecher von den Gewandeten in die Adventszeit des Mittelalters entführen lassen.

Kommentare sind geschlossen.

 
error: Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf: post@heimat-kurpfalz.de