Kurpfalz Regional Archiv

Geschichte(n) und Brauchtum aus der (Kur-)Pfalz

  • Museen + Ausstellugen

    … in Bearbeitung

  • Kategorien

  • Tagesarchiv

    Dezember 2020
    M D M D F S S
     123456
    78910111213
    14151617181920
    21222324252627
    28293031  
  • Monatsarchive

  • Admin

Bunte Laternen und Lampions in der Hand

12.11.06 (Reilingen)

Umzüge zu Ehren des heiligen Martin / Gleich zwei Martinszüge in der Spargelgemeinde / Traditionelle Martinsbrezel verteilt
Mit gleich zwei Martinszügen erinnerten viele Hundert Kinder in Reilingen an den beliebten Volksheiligen. Nach gutem altem Brauch hielten die meisten von ihnen bunte Laternen und Lampions in ihren Händen. Viele davon waren selbst gebastelt, aber auch Hight-Tech-Laternen gehörten zum farbenfrohen Bild in den Straßen der Spargelgemeinde.Bereits am Freitagabend hatte der „Kindertreff“ zu seinem Umzug eingeladen, der durch die Reilinger Feldmark führte und mit einem knisternden Martinsfeuer in der Dunkelheit des frühen Abends endete.
Der traditionelle Martinszug der konfessionellen Kindergärten führte am Samstagabend vom Franz-Riegler-Haus zur großen Wiese vor der Friedrich-von-Schiller-Schule, wo die Kinder, aber auch viele Erwachsene, die szenische Darstellung der legendären Mantelteilung von Sankt Martin (Sandra Wölfelschneider) mit dem Bettler (Ingo Schuler) verfolgten.
Fest die bunten Laternen und Lampions in der Hand, wurden, begleitet vom Musikverein „Harmonie“ und dem Kinderchor der Schiller-Schule, begeistert die beliebten Martins- und Laternenlieder mitgesungen.
Am Ende drängten sich dann alle wieder, um eine der traditionellen Martinsbrezel zu ergattern. Und wer wollte, hatte die Möglichkeit, sich auf die nahe Winterzeit mit einem Glühwein oder warmen Tee einzustimmen.

Kommentare sind geschlossen.

 
error: Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf: post@heimat-kurpfalz.de