Kurpfalz Regional Archiv

Geschichte(n) und Brauchtum aus der (Kur-)Pfalz

  • Museen + Ausstellugen

    … in Bearbeitung

  • Kategorien

  • Tagesarchiv

    Oktober 2021
    M D M D F S S
     123
    45678910
    11121314151617
    18192021222324
    25262728293031
  • Monatsarchive

  • Admin

Eine Abenteuerreise durch die Zeit

01.12.13 (Speyer)

40 Jahre PLAYMOBIL im Historischen Museum der Pfalz / Sonderausstellung bis Juni 2014 geöffnet
Das Kultspielzeug PLAYMOBIL wird 40 Jahre. Aber was macht das Erfolgsrezept von PLAYMOBIL aus? Bis zum 22. Juni 2014 geht die Jubiläumsausstellung „40 Jahre PLAYMOBIL“ im Historischen Museum der Pfalz dem Phänomen PLAYMOBIL auf den Grund.
Große PLAYMOBIL-Installationen lassen in die PLAYMOBIL-Welt eintauchen. Eine begehbare Höhle und eine römische Galeere sind Beispiele spannender Spielstationen, die zum Mitmachen und Erforschen einladen. Besonders beeindruckend sind die detailreichen Installationen von PLAYMOBIL-Sammlern und Künstlern. Diese zeigen, dass PLAYMOBIL nicht nur Kinder begeistern, sondern auch Erwachsene faszinieren kann.
Übrigens: Wie wäre es mit einer Eintrittskarte oder einem Ausstellungsplakat als Geschenkidee für Weihnachten? Gutscheine für Eintrittskarten gibt es im Museum zum Preis von 11 Euro/Erwachsener. Die Familienkarte kostet 23 Euro und berechtigt zum freien Eintritt für zwei Erwachsene mit beliebig vielen, eigenen Kindern.
Unsere Sonderöffnungszeiten während der Feiertage:
Mo, 23.12.2013, 10 bis 18 Uhr
Di, 24.12.2013, Heiligabend, 10 bis 14 Uhr
Mi, 25.12.2013, 1. Weihnachtsfeiertag, 10 bis 18 Uhr
Do, 26.12.2013, 2. Weihnachtsfeiertag, 10 bis 18 Uhr
Mo, 30.12.2013, 10 bis 18 Uhr
Di, 31.12.2013, Silvester, 10 bis 18 Uhr
Mi, 01.01.2014, Neujahr, 10 bis 18 Uhr
Mo, 06.01.2014, Heilige Drei Könige, 10 bis 18 Uhr
Für die Jubiläumsausstellung „40 Jahre PLAYMOBIL. Eine Abenteuerreise durch die Zeit“, wirbt ein Stop Motion-Trickfilm, der von Christopher Magin (Historisches Museum der Pfalz) und Gustav Spahn (OK TV Ludwigshafen) als Jahresprojekt ihres Freiwilligen Sozialen Jahres in der Kultur und damit als Kooperation zwischen beiden Institutionen entstanden ist. Der Kurzfilm handelt von der Reise eines jungen Hutträgers durch die Zeit, der zunächst Station bei den Römern macht. Dort schließt er Freundschaft mit einem Löwen, der ihn fortan auf seinen Abenteuern begleitet (der Trickfilm in voller Länge). PM/lore

Kommentare sind geschlossen.

 
error: Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf: post@heimat-kurpfalz.de