Kurpfalz Regional Archiv

Geschichte(n) und Brauchtum aus der (Kur-)Pfalz

  • Museen + Ausstellugen

    … in Bearbeitung

  • Kategorien

  • Tagesarchiv

    November 2020
    M D M D F S S
     1
    2345678
    9101112131415
    16171819202122
    23242526272829
    30  
  • Monatsarchive

  • Admin

Immer wieder Faszination Fischerfest

05.06.05 (Reilingen)

Von einer örtlichen Vereinsveranstaltung zu einem Ereignis der ganz besonderen Art entwickelt / Viele Besucher aus der Region
Das Reilinger Fischerfest hat sich in den vergangenen Jahren von einer örtlichen Vereinsveranstaltung zu einem Ereignis der ganz besonderen Art entwickelt. Es gehört in der Region zwar nicht zu den größten Festen dieser Art, aber als Geheimtipp unter den Freunden von besonders leckeren Fischspezialitäten steht es auf der Beliebtheitsskala inzwischen ganz oben. “Wer einen guten Fisch essen möchte, der muss nach Reilingen kommen“, stellten am vergangenen Wochenende wieder einmal viele Besucher übereinstimmend fest.Da mit dem Fischerfest in der Spargelgemeinde zugleich auch die Backfischfest-Saison in der Kurpfalz eröffnet wird, kommen die Besucher inzwischen aus der ganzen Umgebung auf den Festplatz hinter den Fritz-Mannherz-Hallen.
So ist seit einigen Jahren an den drei Tagen stets recht viel los auf dem kleinen Rummelplatz – noch mehr aber im großen Festzelt.
Wer am Abend nicht früh genug gekommen war, hatte oft Mühe, eine leere Bank zu finden. Vor allem dann, wenn wie in diesem Jahr mit den “Krümmler Buam” eine Kapelle auf der Bühne im 1 200 Personen fassenden Zelt stand, die den Besuchern quer durch alle Generationen mit einer gelungenen Mischung zwischen Volksmusik und Rock so richtig einheizte.
Die echten Fans der bekannten Band saßen natürlich in den Bankreihen direkt vor der großen Bühne. Und wenn man wissen wollte, warum gerade das Fischerfest in Reilingen inzwischen so Beliebtheit ist, brauchte sich nur mit den dort Sitzenden unterhalten. Während sich die Einen vor allem von der besonderen Stimmung begeistern ließen, schwärmten die Meisten aber von dem frischen und schmackhaften kulinarischen Angebot auf dem Fischerfest.
“Ich kenn viele Fischerfeste in der Region, aber nirgendwo gibt es so leckere Fische wie in Reilingen”, fasste Manfred Wörner aus Leimen am Samstagabend die Meinung seiner Tischnachbarn zusammen. Sprach‘s und biss begeistert in ein Zanderfilet. Seine Frau besuchte währenddessen den kleinen Vergnügungspark und stellte dabei fest, dass es gerade dieses Angebot Familien mit Kindern einfacher machen würde, eine solche Veranstaltung zu besuchen.
Extra aus Mosbach angereist war eine Gruppe junger Männer und Frauen, um einen vergnügten Abend mit den “Krümmler Buam” zu verbringen, die gerade im Odenwald und Bauland längst einen Kultstatus genießen. ”Und wenn im Zelt die Lichter ausgehen und die Wunderkerzen oder Feuerzeuge angehen, dann läuft mir immer ein Schauer über den Rücken”, gab die 19-jährige Andrea aus Mannheim zu. Die Fische aber seien ihr “eigentlich egal”.
Ein tolles Musikprogramm, gut gelaunte Menschen, keine Hektik wie auf vielen anderen Volksfesten – und eine ordentliche Bewirtung mit freundlicher Bedienungen sind für Dr. Peter Kleber aus Waghäusel Gründe genug, um immer wieder zum Fischerfest nach Reilingen zu kommen. Ein besseres Lob hätten die Veranstalter vom Angelsportverein eigentlich nicht erwarten können.

Kommentare sind geschlossen.

 
error: Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf: post@heimat-kurpfalz.de