Kurpfalz Regional Archiv

Geschichte(n) und Brauchtum aus der (Kur-)Pfalz

  • Museen + Ausstellugen

    … in Bearbeitung

  • Kategorien

  • Tagesarchiv

    November 2020
    M D M D F S S
     1
    2345678
    9101112131415
    16171819202122
    23242526272829
    30  
  • Monatsarchive

  • Admin

Sankt Martin in stimmungsvoller Umgebung

11.11.05 (Neulußheim)

Umzug und Martinsfeuer / Phantasievolle Laternen und Lampions / Martinslegende in kindgerechten Worten
Geprägt von der stimmungsvollen Umgebung der zur Wagbachniederung hin gelegenen Grillhütte wurde der Neulußheimer Martinszug für die viele Kinder und Erwachsene auch in diesem Jahr zu einem besonders eindrucksvollen Erlebnis. Angeführt vom Musikverein „Harmonie“ hatte sich der lange Laternenzug von der Lußhardtschule hin zum Ortsrand bewegt, wo bereits von weitem sichtbar ein großes Martinsfeuer loderte.Als sich die Buben und Mädchen um das Feuer versammelt hatten, stimmte Walburga Schäfer und Charlotte Johannsen ein erstes Martinslied an, das die Tradition der Umzuge am Martinstag verdeutlichte: „Kommt, wir woll’n Laterne laufen“. Bürgermeister Gerhard Greiner begrüßte die große Schar, dankte dem SPD-Ortsverein für die Organisation der Veranstaltung und lobte die Kinder, die auch in diesem Jahr wieder mit Geschick phantasievolle Laternen und Lampions gebastelt hatten. Während Rosa Grünstein die Martinslegende in kindgerechten Worten erzählte, spielten Viktoria Steinle (Sankt Martin) und Jörg Wildenstein (Bettler) die legendäre Mantelteilung nach.
Ehe sich die Kinder mit der traditionellen Martinsbrezel in der Hand zum Schein ihrer Laternen auf den Heimweg machten, nutzten viele die Gelegenheit, um sich an der Grillhütte beim Förderverein der Lußhardtschule mit einem Kinderpunsch oder Glühwein aufzuwärmen.

Kommentare sind geschlossen.

 
error: Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf: post@heimat-kurpfalz.de