Kurpfalz Regional Archiv

Geschichte(n) und Brauchtum aus der (Kur-)Pfalz

  • Museen + Ausstellugen

    … in Bearbeitung

  • Kategorien

  • Tagesarchiv

    Dezember 2020
    M D M D F S S
     123456
    78910111213
    14151617181920
    21222324252627
    28293031  
  • Monatsarchive

  • Admin

Viel Freude und Herzenswärme zu verspüren

15.11.09 (Altlußheim)

Kunsthandwerkermarkt der besonderen Art in der Rheinfrankenhalle / Viele treue Aussteller / Erlös zu Gunsten des Notfonds Gersdorf und des Vereins „Vita Vitalis“
Die Vorfreude ist doch noch immer die schönste Freude – besonders dann, wenn die Tage kürzer werden und die Weihnachtszeit immer näher rückt. Dann wird gewerkelt, gebastelt und gebacken, dekoriert oder Musikstücke eingeübt. Es ist eben eine besondere Zeit, auf die sich die Menschen auch in unserer Region alljährlich besonders freuen. Und was gibt es da schöneres, als an einem trüben Tag in eine Welt voller schönen Dinge einzutauchen. Besonders gern tut man dies seit vielen Jahren in Altlußheim, wo am Wochenende in der Rheinfrankenhalle bereits zum 14. Mal der weithin beliebte Kunsthandwerkermarkt zur Vorweihnachtszeit stattfand. Zu verdanken ist dieses bezaubernde Weihnachtswunderland von Anfang an dem besonderen Engagement der Familie Schwechheimer, die seitdem unterstützt von vielen Freunden sowie weiteren ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer dafür sorgt, dass sich nicht nur die vielen Besucher, sondern auch alle Aussteller in der Rheingemeinde wohlfühlen und immer wieder gerne am Kunsthandwerkermarkt teilnehmen. So kommt beispielsweise der Kunstglasbläsermeister Lothar Müller-Schmoß aus Lauscha in Thüringen bereits seit 13 Jahren nach Altlußheim – und dies immer wieder gerne, wie er im Gespräch mit unserer Zeitung betonte. „Ich kenne viele Veranstaltungen dieser Art, aber keine strahlt so viel Freude und Herzenswärme aus wie hier in der Rheinfrankenhalle.“ Dies liege weniger am Veranstaltungsort, aber um so mehr an den Menschen. „Maria Schwechheimer ist nicht nur eine gute Ausstellungsorganisatorin, sondern kümmert sich um alles und um jeden.“ Und dies sei einmalig und gebe es sonst nirgends. Dieses besondere Engagement war dann auch ausschlaggebend, dass zur traditionellen Ausstellungseröffnung durch Bürgermeister Hartmut Beck in diesem Jahr auch Landrat Dr. Jürgen Schütz, viele Gemeinderäte und weitere Ehrengäste begrüßt werden konnten. „Der Kunsthandwerkermarkt ist inzwischen eine wichtige und wertvolle Institution in unserer Gemeinde und jährlich ein Höhepunkt im Altlußheimer Terminkalender“, betonte Bürgermeister Beck in seiner Ansprache. Sein Dank, aber auch ein besonderes Lob galt der Ausstellungsmacherin Maria Schwechheimer, deren Familie sowie den vielen Helferinnen und Helfer, für das ehrenamtliche Engagement. Dies sei in der heutigen Zeit ebensowenig selbstverständlich wie der Erlös der Veranstaltung stets verschiedenen karitativen Zwecken zur Verfügung gestellt würde. „Diese bewundernswerte und großartige Leistung verdient unser aller Lob und Anerkennung.“
Sichtlich gerührt vernahm Maria Schwechheimer diese Worte, um dann ihrerseits all denen zu danken, ohne deren Mitarbeit und Unterstützung der Kunsthandwerkermarkt überhaupt nicht durchführbar sei. So erinnerte sie an die großartige Unterstützung aus dem Familien- und Freundeskreis, bedankte sich bei der Volksbank und Sparkasse ebenso wie bei der Gemeindeverwaltung, dem Bauhof und der Feuerwehr, den Landfrauen, der örtlichen Geschäftswelt oder Peter Brand für die Plakatgestaltung. Und ohne die vielen Kuchenspenden würde dieser Veranstaltung etwas ganz besonderes fehlen. Alles in allem sei der Kunsthandwerkermarkt ein großes Gemeinschaftserlebnis. Und davon konnten sich die Ehrengäste nach der Eröffnungsfeier, die von dem Gitarristen Richard Schmitt stimmungsvoll musikalisch umrahmt wurde, dann auch bei einem Rundgang überzeugen. „Dies ist für mich eine schöne Einstimmung auf die Vorweihnachtszeit“, zeigte sich nicht nur Landrat Dr. Jürgen Schütz von der besonderen Stimmung und dem vielseitigen Angebot begeistert.

Kommentare sind geschlossen.

 
error: Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf: post@heimat-kurpfalz.de