Kurpfalz Regional Archiv

Geschichte(n) und Brauchtum aus der (Kur-)Pfalz

  • Museen + Ausstellugen

    … in Bearbeitung

  • Kategorien

  • Tagesarchiv

    März 2021
    M D M D F S S
    1234567
    891011121314
    15161718192021
    22232425262728
    293031  
  • Monatsarchive

  • Admin

Eine Wallfahrt nach Jerusalem 1495

23.11.20 (Glaube & Religion, Straßen, Fähren & Verkehr)

Am 30. März 1495, einem Montag „vormittags 11 Uhr, nachdem die Hauptmahlzeit eingenommen“, ritt der Herzog aus Zweibrücken zunächst gen Westen, um ‑ wie man verabredet hatte ‑ seinen Schwager Graf Johann Ludwig von Nassau‑Saarbrücken zur gemeinsamen Pilgerreise abzuholen. Mit von der Partie waren die adeligen Gefolgsleute Schweickard von Sickingen (der Vater des berühmten Franz […]

Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert für Eine Wallfahrt nach Jerusalem 1495

Speyer – eine bedeutende Pilgerstadt

08.11.13 (Glaube & Religion, Kirchen & Klöster)

Speyer, ein bedeutender Marienwallfahrtsort, zog im Mittelalter nicht nur Jakobspilger an, sondern war auch Station von Rom- und Jerusalempilgern. Speyer als Station auf dem Weg nach Rom wird erstmals im Pilgerbericht des isländischen Abtes Nikolaus im 12. Jahrhundert und im Bericht des Albert von Stade aus dem frühen 13. Jahrhundert erwähnt. Besonders zahlreich sind jedoch […]

Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert für Speyer – eine bedeutende Pilgerstadt

Kürbis eine der ältesten Pflanzen der Welt

12.10.04 (Brauchtum & Tradition, Speisen & Getränke)

Die Kürbiskultur, d.h. Anbau von Kürbispflanzen, begann 6.000 Jahre vor Christus. Damit zählt der Kürbis zu den ältesten Kulturpflanzen unserer Geschichte. Amerikanische Ureinwohner sollen bereits in Mexiko und Peru vor ca. 6.000 – 8.000 Jahren neben Mais und Bohnen den Kürbis als Kultur- und Nahrungspflanze gekannt haben. Das belegen zumindest archäologische Studien.

Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert für Kürbis eine der ältesten Pflanzen der Welt

Zweibrücken-Jerusalem und zurück

13.01.90 (Geschichte allg., Glaube & Religion, Landschaft & Orte)

Am 30. März 1495, einem Montag „vormittags 11 Uhr, nachdem dieHauptmahlzeit eingenommen“, ritt der Herzog aus Zweibrückenzunächst gen Westen, um  wie man verabredet hatte  seinenSchwager Graf Johann Ludwig von NassauSaarbrücken zurgemeinsamen Pilgerreise abzuholen. Mit von der Partie waren dieadeligen Gefolgsleute Schweickard von Sickingen (der Vater desberühmten Franz von Sickingen), Stephan von Venningen, Karl […]

Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert für Zweibrücken-Jerusalem und zurück

 
error: Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf: post@heimat-kurpfalz.de