Kurpfalz Regional Archiv

Geschichte(n) und Brauchtum aus der (Kur-)Pfalz

  • Museen + Ausstellugen

    … in Bearbeitung

  • Kategorien

  • Tagesarchiv

    September 2021
    M D M D F S S
     12345
    6789101112
    13141516171819
    20212223242526
    27282930  
  • Monatsarchive

  • Admin

Straßen aus Furcht verdunkelt

24.12.04 (Geschichte allg., Landschaft & Orte)

Erinnerungen an die letzte Kriegsweihnacht 1944 in Speyer / An erster Stelle der Wunsch nach Frieden Weihnachten heute: Speyer, eine Stadt im Lichtermeer. Das Altpörtel mit seinem hell leuchtenden Helm auf der barocken Haube zeigt sich auch von der „Feindseite“ her als historisches Prachtstück. Die Speyerer Hauptstraße lebt. Viele Menschen aus dem pfälzischen Umland und […]

Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert für Straßen aus Furcht verdunkelt

Als de Gaulle den Rhein bei Hockenheim überquerte

08.04.02 (Geschichte allg.)

Noch immer ist es schwierig, das Geschehen während der NS-Diktatur in der Rennstadt aufzuarbeiten. Die, die diese Zeit miterlebten – und das sind altersbedingt nicht mehr viele -, wollen über diese Zeit nicht mehr sprechen. Oder Angehörige verbieten es immer wieder, über die Aktivitäten ihrer Familienmitglieder “Etwas” zu veröffentlichen. Selbst vor rechtlichen Schritten wird nicht […]

Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert für Als de Gaulle den Rhein bei Hockenheim überquerte

Von Jagdbombern wie die Hasen gejagt

08.04.02 (Geschichte allg.)

Ein herrlicher Frühlingstag war angebrochen. Die Bewohner der Rennstadt  hockten aber vorwiegend in ihren Häusern, denn außerhalb wurden sie von den allgegenwärtigen Jagdbombern wie die Hasen gejagt. Bei helllichtem Tag war es so gut wie unmöglich, draußen in der Gemarkung das Feld zu bestellen oder im Garten der gewohnten Arbeit nachzugehen. Obwohl der zweite Weltkrieg […]

Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert für Von Jagdbombern wie die Hasen gejagt

Mannheim wurde kampflos per Telefon übergeben

19.04.98 (Städte & Gemeinden)

Der 29. März 1945 ist für Mannheim ein besonderes Datum, denn an diesem Tag endete für die Quadratestadt nicht nur der 2. Weltkrieg sondern auch die nationalsozialistische Diktatur. Noch wenige Tage zuvor war es zum Beschuß durch die amerikanische Artillerie auf die bereits in Schutt und Asche liegende Stadt gekommen. Am 26. März 1945 stießen […]

Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert für Mannheim wurde kampflos per Telefon übergeben

Mannheimer Helden am Kriegsende in der US-Presse

29.03.98 (Städte & Gemeinden)

Die Tageszeitung der US-Streitkräfte, „The Stars and Stripes“, berichtete am 30. März 1945 ausführlich über die Kapitulation Mannheims. Die Quadratestadt ging in die Kriegsgeschichte ein, denn zum ersten Mal in der Geschichte wurde eine Stadt am Telefon übergeben. Nach dem Einmarsch in Mannheim sollte noch Heidelberg folgen, denn die US-Streitkräfte nahmen über die noch intakte […]

Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert für Mannheimer Helden am Kriegsende in der US-Presse

Das Kriegsende in Mannheim aus amerikanischer Sicht

29.03.98 (Städte & Gemeinden)

Die Übergabe Mannheims an die US-Streitkräfte wurde von einem Regimentsschreiber minutiös festgehalten. Dieses Zeugnis der Geschichte, das die Erinnerungen des Mannheimers Nikolaus Quintus ergänzt, wurde 1996 im US Militärarchiv in Washington nach intensiven Recherchen des Mannheimer Stadtarchivs wiederentdeckt.

Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert für Das Kriegsende in Mannheim aus amerikanischer Sicht

 
error: Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf: post@heimat-kurpfalz.de