Kurpfalz Regional Archiv

Geschichte(n) und Brauchtum aus der (Kur-)Pfalz

  • Museen + Ausstellugen

    … in Bearbeitung

  • Kategorien

  • Tagesarchiv

    Juli 2021
    M D M D F S S
     1234
    567891011
    12131415161718
    19202122232425
    262728293031  
  • Monatsarchive

  • Admin

Speyer im 16. und 17. Jahrhundert

03.08.16 (Geschichte allg., Kirchen & Klöster, Städte & Gemeinden)

Ein nur zum Teil bekanntes Kapitel der Stadtgeschichte War die Wende vom 16. zum 17. Jahrhundert in Speyer geprägt von einer Phase des Stillstands, um nicht zu sagen: eines schleichenden Niedergangs? Dieser Eindruck kann entstehen, wenn man sich mit der Speyerer stadthistorischen Literatur beschäftigt. Entsprechende Beiträge sind z.B. überschrieben mit „Alltag in einer Zeit des […]

Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert für Speyer im 16. und 17. Jahrhundert

Der weinselige Domnapf

17.01.14 (Brauchtum & Tradition, Kirchen & Klöster, Landschaft & Orte)

Symbol des Rechts – Weinbrunnen fürs Volk Seit 1314 ist der Napf bekannt. Es wird vermutet, dass er im eventuell einst vorhandenen Vorhof eines früheren Speyerer Domes als Wasserspeicher/Brunnen gestanden hat oder in der selben Funktion im Kreuzgang, der an der Südseite des Domes existierte, seinen Platz hatte. In einer Schrift heißt es, dass die […]

Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert für Der weinselige Domnapf

Kaiser Rudolfs Ritt zum Grabe

22.05.13 (Geschichten & Erzählungen)

Kaiser Rudolf von Habsburg saß im Schlosse zu Germersheim beim Schachspiel. Länger als sonst dauerte heute das Spiel und besorgt trat der Leibarzt an den Kaiser heran. Müde richtete sich Rudolf auf und wollte von seinem Arzt wissen, wie lange er noch zu leben habe. Die Wahrheit sollte er ihm sagen, so verlangte der Kaiser, […]

Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert für Kaiser Rudolfs Ritt zum Grabe

Nächtliche Erscheinung in Speyer

22.05.13 (Geschichten & Erzählungen)

Es war im Oktober des Jahres 1813. Um Mitternacht saß zu Speyer ein Schiffer am Rhein und lehnte an einer alten Linde. Die Domuhr schlug gerade zwölf. Da stand vor ihm eine hohe, verhüllte Gestalt und begehrte rheinüber. Als er den Kahn löste, stieg eine Reihe solcher Gestalten ein, und pfeilschnell waren sie drüben. Die […]

Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert für Nächtliche Erscheinung in Speyer

Die Glocken zu Speyer

24.05.12 (Geschichten & Erzählungen)

Die Glocken zu Speyer zeigten es in alter Zeit jedes mal an, wenn die Sterbestunde eines Kaisers gekommen war. Derselbe durfte noch so ferne weilen, so fingen sie doch zu läuten an, ohne daß jemand daran rührte. Nun kam einst der von allen verlassene Kaiser Heinrich IV. als bettelnder Greis nach Speyer und fand in […]

Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert für Die Glocken zu Speyer

Königliches Geschenk für Werinbold

29.08.98 (Forschung & Archäologie, Geschichte allg.)

Die älteste Urkunde im Landesarchiv Speyer dokumentiert eine Schenkung König Ludwigs des Jüngeren aus demm Jahre 878 Im Frühjahr vergangenen Jahres ist es dem Landesarchiv in Speyer gelungen, den bis dahin im Staatsarchiv Luzern lagernden Gatterer-Apparat zu erwerben. Innerhalb eines Jahres konnte dieser Bestand von etwa 4.500 Originalurkunden und einer Sammlung zur Urkundenlehre (Diplomatik) von […]

Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert für Königliches Geschenk für Werinbold

Die beschwerliche Reise nach Canossa

10.04.96 (Geschichte allg., Personalia)

Im Dezember 1076 wurden die Speyerer unfreiwillige Zeugen einerder bekanntesten Reisen in der Geschichte. Der 26jährigeSalierkönig Heinrich IV. brach vom Dom aus nach Canossa auf, umbei Papst Gregor VII. Abbitte zu leisten. Es wurde ein bittererBußgang für den ehrgeizigen König, der zum geflügelten Wortwerden sollte. Hoch zu Roß und nur mit einem kleinen Troß imGefolge […]

Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert für Die beschwerliche Reise nach Canossa

Essen für die Honoratioren

17.02.96 (Geschichten & Erzählungen)

Am 21. und 22. März 1897 wurde überall im Deutschen Reich der 100. Geburtstag von Kaiser Wilhelm I. gefeiert. Obwohl der preußische Monarch bereits 1888 verstorben war, blieb es für die Bevölkerung ein bedeutsamer Gedenktag. Immerhin war es Wilhelm I. gewesen, der nach der Reichsgründung 1871 zum ersten deutschen Kaiser ausgerufen wurde.

Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert für Essen für die Honoratioren

 
error: Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf: post@heimat-kurpfalz.de