Kurpfalz Regional Archiv

Geschichte(n) und Brauchtum aus der (Kur-)Pfalz

  • Museen + Ausstellugen

    … in Bearbeitung

  • Kategorien

  • Tagesarchiv

    Oktober 2021
    M D M D F S S
     123
    45678910
    11121314151617
    18192021222324
    25262728293031
  • Monatsarchive

  • Admin

Festivalkerze nach Speyer geholt

05.06.13 (Speyer)

Kinder- und Jugendkantorei am Dom zu Speyer nimmt am Pueri Cantores-Chortreffen in Paderborn teil
„Ihr seid ein Geschenk!“ – Mit diesen Worten verabschiedete der Paderborner Erzbischof Hans-Josef Becker die rund 1.000 jungen Sängerinnen und Sänger, die am Pueri Cantores-Treffen in Paderborn teilgenommen hatten. In seiner  Predigt unterstrich der Erzbischof die Bedeutung der Musik für den Glaubensalltag, auch in seiner persönlichen Berufungsgeschichte habe die Musik und der Gesang eine zentrale Rolle gespielt. Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert für Festivalkerze nach Speyer geholt

Sommernacht mit launiger Musik

04.06.13 (Speyer)

Universitätskonzert von PalatinaKlassik in der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften in Speyer
Einen stimmungsvoll-launigen, romantisch-musikalischen Sommerabend versprechen die Veranstalter des bevorstehenden Universitätskonzertes am 14.06.2013 um 19.00 Uhr in der Aula der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften in Speyer zu dem jetzt „PalatinaKlassik“, die neue Konzertreihe für die Pfalz, Baden und das Saarland eingeladen hat. Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert für Sommernacht mit launiger Musik

Kirchen und Umwelt am Oberrhein

03.06.13 (Region, Speyer)

Umweltbeauftragter des Bistums Speyer zeichnet historische Entwicklungslinien in Baden-Pfalz nach
Um „Kirchen und Umwelt am Oberrhein“ geht es im neuesten Band der Schriftenreihe des Diözesan-Archivs Speyer, der jetzt im Pilgerverlag Annweiler erschienen ist. Dr. Frank Hennecke, Umweltbeauftragter des Bistums Speyer, rückt dabei – in einer „entschieden ökumenischen“ Perspektive – besonders die Zeit seit der Entstehung der Umweltbewegung in den frühen 70er Jahren des vergangenen Jahrhunderts in den Fokus. Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert für Kirchen und Umwelt am Oberrhein

Auftakt mit Händels "Messiah"

29.05.13 (Speyer)

Programm der Dom-Musiktage 2013 vorgestellt / Von mittelalterlichen Klängen bis hin zu Musik des 20. Jahrhunderts / Vorverkauf ist angelaufen
Im September finden die alljährlichen Musiktage im Dom zu Speyer statt. Der künstlerische Leiter, Domkapellmeister Markus Melchiori, stellte jetzt das Programm dieses zweiwöchigen Festivals vor. Auch in diesem Jahr bieten die „Internationalen Musiktage Dom zu Speyer“ ein breit gefächertes Programm, das das Musik gewordene Gotteslob in der romanischen Kathedrale erklingen lässt. Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert für Auftakt mit Händels "Messiah"

Der Servatiusbrunnen

23.05.13 (Geschichten & Erzählungen)

Als der heilige Servatius die Mitte des 4. Jahrhunderts in der Gegend von Speyer war, wurde er eines Tages auf seiner apostolischen Wanderung von brennendem Durst befallen. Vergebens schaute der Gottesmann nach einem kühlenden Brunnen oder rieselnden Bächlein aus. Da faßte er gläubiges Vertrauen und machte mit dem Finger ein Kreuzzeichen auf den Boden. Sogleich sprudelte eine lebendige Quelle hervor, welche von da an nie mehr versiegte und nachmals Servatiusbrunnen und Tafelsbrunnen genannt wurde.

Kommentare deaktiviert für Der Servatiusbrunnen

Sanierung erfolgreich abgeschlossen

23.05.13 (Region)

Merkurtempel im Schlossgarten Schwetzingen erstrahlt in neuem alten Glanz / 1,43 Millionen Euro-Investition des Landes Baden-Württemberg
Er ist das späteste der Bauwerke im berühmten Schlossgarten von Schwetzingen und stammt von dem großen Architekten Nicolas de Pigage: Der Merkurtempel, entstanden am Ende des 18. Jahrhunderts, ist eine Berühmtheit und eine Rarität. Jetzt konnte seine langjährige Sanierung abgeschlossen werden. 1,43 Millionen Euro hat das Land Baden-Württemberg investiert, um die malerische Ruine zu sichern und wieder zugänglich zu machen. Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert für Sanierung erfolgreich abgeschlossen

Ein Blick auf das jüdische Erbe am Rhein

23.05.13 (Speyer)

Wanderausstellung „Künstler sehen SchUM“ zu Gast im Historischen Museum der Pfalz
Das Historische Museum der Pfalz Speyer zeigt vom 23. Mai bis zum 18. August 2013 die Ausstellung „Künstler sehen SchUM – Ein Blick auf das jüdische Erbe am Rhein“. SchUM ist eine Abkürzung aus den Anfangsbuchstaben der hebräischen Namen für Speyer (Schpira), Worms (Urmaisa/Warmaisa) und Mainz (Magenza). Diese drei großen Kathedralstädte des Mittel- und Oberrheins sind in der jüdischen Welt bis heute als SchUM-Gemeinden bekannt und gelten als „Wiege der Gelehrsamkeit“ für das mittelalterliche Judentum in „Aschkenas“, dem Gebiet nördlich der Alpen. Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert für Ein Blick auf das jüdische Erbe am Rhein

Das sprechende Marienbild

22.05.13 (Geschichten & Erzählungen)

Im Dom zu Speyer sieht man von der Tür bis zum Chor vier runde, eherne Platten in geringer Entfernung voneinander dem Boden eingefügt, auf welchen die Worte zu lesen sind: O sanctissima! O piissima! Dulcis virgo Maria! – zu deutsch: Allerheiligste, Allerfrömmste, Süße Jungfrau Maria! – Die letzte Platte ist von dem auf dem Altar der Kirche prangenden Marienbild nicht weit entfernt. Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert für Das sprechende Marienbild

Ein Weiberbraten vom Speyrer Bürgermeister

22.05.13 (Brauchtum & Tradition, Geschichten & Erzählungen)

„Denselben werden jährlich auf den Ersten Sonntag nach Heil. Drey König Tag 14 Pfund Ochsen- und 14 Pfund Schweinefleisch gewährt.“ So steht es bei uns in einem Zinsbuch des Speyerer Gutleuthauses von 1714! Die Frauen von Berghausen (Römerberg-Berghausen) hatten am im Januar 1706 auf ihrem Weg von Berghausen zum Markt nach Speyer einen Brand im Gutleuthaus gelöscht, wofür ihnen seitdem ein Fleischlegat („Weiberbraten“) gereicht wurde. Das Fest wird bis heute, alle fünf Jahre, gefeiert!

Kommentare deaktiviert für Ein Weiberbraten vom Speyrer Bürgermeister

Die Überfahrt der Mönche

22.05.13 (Geschichten & Erzählungen)

Im Jahr 15 30 ist zu Speyer in der Stillen Nacht ein Fischer am Rhein von einem Mönch aufgeweckt worden, welcher ihn bat, ihn mit seinen fünf Gesellen überzusetzen, was dann auch geschehen ist. Aber der Mönch hat den Fischer mitten auf dem Wasser erbärmlich geschlagen und ist mit seinen Gesellen verschwunden. Der Fischer aber blieb wie tot liegen. Etliche behaupten, es seien mehr Mönche gewesen, und als sie von den Fischern befragt worden seien, wohin sie denn wollten, hätten sie geantwortet: »Nach Augsburg – auf den Reichstag!«

Kommentare deaktiviert für Die Überfahrt der Mönche

Kaiser Rudolfs Ritt zum Grabe

22.05.13 (Geschichten & Erzählungen)

Kaiser Rudolf von Habsburg saß im Schlosse zu Germersheim beim Schachspiel. Länger als sonst dauerte heute das Spiel und besorgt trat der Leibarzt an den Kaiser heran. Müde richtete sich Rudolf auf und wollte von seinem Arzt wissen, wie lange er noch zu leben habe. Die Wahrheit sollte er ihm sagen, so verlangte der Kaiser, und der treue Arzt mußte seinem Herrn gestehen, daß vielleicht heute noch sein Lebenslicht erlöschen würde. Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert für Kaiser Rudolfs Ritt zum Grabe

Nächtliche Erscheinung in Speyer

22.05.13 (Geschichten & Erzählungen)

Es war im Oktober des Jahres 1813. Um Mitternacht saß zu Speyer ein Schiffer am Rhein und lehnte an einer alten Linde. Die Domuhr schlug gerade zwölf. Da stand vor ihm eine hohe, verhüllte Gestalt und begehrte rheinüber. Als er den Kahn löste, stieg eine Reihe solcher Gestalten ein, und pfeilschnell waren sie drüben. Die Aussteigenden versprachen, bei der Rückkehr zu lohnen, und verschwanden in der Ferne wie Wolken. Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert für Nächtliche Erscheinung in Speyer

Rekordergebnis für den Dom

21.05.13 (Region, Speyer)

Erlös aus Konzert „Baden schaut über den Rhein“ kommt dem Erhalt der Kathedrale zugute
Ein Rekordergebnis in Höhe von 8.673 Euro als Erlös aus dem Benefiz-Konzert „Baden schaut über den Rhein“ wurde dem Dombauverein und Domdekan Dr. Christoph Kohl übergeben. Zehn Chöre mit insgesamt 650 Sängerinnen und Sängern hatten im Speyerer Dom ein ebenso vielfältiges wie mitreißendes Konzert geboten. Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert für Rekordergebnis für den Dom

Stimmungsvolle Nacht im Kaiserdom

15.05.13 (Speyer)

Dommusik beteiligt sich an Speyerer Kultu(o)rnacht am 24. Mai
Im Rahmen der Kultu(o)rnacht der Stadt Speyer am 24. Mai lädt die Dommusik wieder zu einem ansprechenden Programm ein. Im Speyerer Dom werden fünf Kurzkonzerte jeweils zur vollen Stunde veranstaltet. Den Auftakt um 19 Uhr macht die Kinder- und Jugendkantorei. Unter dem Leitwort „I will sing with the spirit“ kommen Werke von Rheinberger, Dyson, Rutter und anderen zur Aufführung. Ab 20 Uhr erklingen dann die Orgeln des Doms. Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert für Stimmungsvolle Nacht im Kaiserdom

War-Requiem als Versöhnungsgeste

14.05.13 (Speyer)

Evangelische Jugendkantorei der Pfalz führt Brittens Antikriegsoratorium auf
Zwei signifikante Kirchenräume, die Abteikirche in Otterberg und die gotische Stiftskirche in Landau, sind am letzten Mai-Wochenende jeweils Schauplatz eines besonderen Konzert-Ereignisses: Die Evangelische Jugendkantorei der Pfalz führt Benjamin Brittens Antikriegsoratorium „War Requiem“ fast auf den Tag genau 50 Jahre nach seiner deutschen Erstaufführung in der West-, beziehungsweise Südpfalz auf. Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert für War-Requiem als Versöhnungsgeste

Burg Wersau wird zur Schaustelle

13.05.13 (Reilingen)

Reilingen jetzt offiziell einer der rund 50 Korrespondenzorte der großen Wittelsbacher-Ausstellung in Mannheim, Speyer und Erbach
Eigentlich weiß man es bereits seit vielen Jahren – nur so richtig ins Bewusstsein ist es einem noch nicht gekommen: Reilingen ist – historisch betrachtet – ein echtes Wittelsbacher-Dorf! Heute meist als bayerisches Herrschergeschlecht bekannt, regierten die Wittelsbacher aber auch über Jahrhunderte in der Kurpfalz. Im Jahre 1214 hatte der Staufer Friedrich II. die Pfalzgrafschaft bei Rhein der bajuwarische Adelsfamilie übertragen. Was folgte war eine klassische Aufsteigergeschichte: 600 Jahre lang regierten die Wittelsbacher die Pfalz. Als Ludwig der Kelheimer 1214 als Erster aus dem Geschlecht der Wittelsbacher mit der Pfalzgrafschaft bei Rhein belehnt wurde, gab es Reilingen (offiziell) noch gar nicht – wohl aber die Burg Wersau. Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert für Burg Wersau wird zur Schaustelle

Baden schaute musikalisch über den Rhein

13.05.13 (Speyer)

Benefiz-Konzert zu Gunsten des Dombauvereins / Trompeterlegende Walter Scholz mit im Kaiserdom
In einem in dieser Konzertreihe noch nie dagewesenen Andrang an Besuchern im Speyerer Dom boten sechs Chöre aus Baden-Württemberg mit etwa 650 Sängerinnen und Sängern ein Programm von Liedern unterschiedlichster Komponisten dar. Das Repertoire reichte von Franz Liszt über Franz Schubert bis zu modernen Kompositionen mit spirituellem Bezug. Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert für Baden schaute musikalisch über den Rhein

Ein "Schatz" für Heimatforscher

08.05.13 (Speyer)

Nachlass des Stadthistorikers Fritz Klotz an das Archiv übergeben
Das Stadtarchiv Speyer hat einen Teil der schriftlichen Hinterlassenschaft des vor kurzem verstorbenen Speyerer Historikers Fritz Klotz (1921-2013) als Dauerleihgabe übernommen. Marianne Polzin, Tochter von Fritz Klotz, überbrachte einen wertvollen, akribisch geordneten „Zettelkatalog“ zur Speyerer Geschichte. Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert für Ein "Schatz" für Heimatforscher

Regionalgeschichtliche Perspektiven

02.05.13 (Speyer)

Frühjahrstagung der Pfälzischen Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften / Führungswechsel und Buchvorstellung
Dieser Tage fand im Historischen Museum der Pfalz die Frühjahrstagung der Pfälzischen Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften statt. Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert für Regionalgeschichtliche Perspektiven

Start in die Waldfest-Saison mit Hörnerklang

01.05.13 (Reilingen)

43. Musikfest des Musikvereins „Harmonie“ an der Grillhütte / Waldfestsaison 2013 eröffnet
Mit dem nunmehr 43. „Harmonie“-Musikfest wurde einmal mehr die beliebte Waldfestsaison im Reilinger Gemeindewald eröffnet. Wenn es um das Wetter am 1. Mai geht, scheint der Musikverein einen ganz besonderen „Draht nach oben“ zu haben. Pünktlich zu Beginn des Wonnemonats kehrte der Frühling wieder zurück, zudem konnten bei recht angenehmen Temperaturen auch die Schirme zu Hause gelassen werden. Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert für Start in die Waldfest-Saison mit Hörnerklang

Spürnasen, Entdecker und Experten gesucht!

30.04.13 (Speyer)

Schatz(haus)suche mit Schnitzeljagd am 12. Mai im Historischen Museum der Pfalz
Das Historische Museum der Pfalz lädt im Rahmen des Internationalen Museumstags am 12. Mai zur großen „Schatz(haus)suche“ in seinen Dauerausstellungen ein. Groß oder Klein, Experte oder Laie, Miss Marple oder die fünf Freunde – hier ist Ratespaß für alle garantiert! Der Eintritt in die Dauerausstellungen ist an diesem Tag frei. Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert für Spürnasen, Entdecker und Experten gesucht!

PalatinaKlassik vor zweiter Saison

29.04.13 (Region, Speyer)

Festliches Eröffnungskonzert am 20. Mai in der Abteikirche Eußerthal / Konzertreihe für die Pfalz, Baden und das Saarland
Mit zehnhochkarätigen Musikereignissen – vom glanzvollen Klavier-Recital bis zum opulenten Opernabend – hat sich PalatinaKlassik, die neue Konzertreihe für die Pfalz, Baden und das Saarland schon in ihrer ersten Spielzeit 2012 überwältigende Publikumsresonanz und überschwängliche Presse-Kritiken erworben. Unter ihrem renommierten musikalischen Leiter, Prof. Leo Kraemer, treten die Ensembles von PalatinaKlassik deshalb auch im Jahr 2013 wieder mit einem exquisiten und vielseitigen Programm vor ihr klassikaffines Publikum. Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert für PalatinaKlassik vor zweiter Saison

Gleiche Förderung wie Sportvereine

28.04.13 (Region, Reilingen)

Josef Offele, Präsident des Badischen Chorverbandes (BCV): „Wollen uns nicht mit Almosen vom Land abspeisen lassen!“
Beim Chorverbandstag in Reilingen machte Josef Offele, Präsident des Badischen Chorverbandes (BCV), deutlich, dass sich die Chöre in Baden nicht länger „mit Almosen vom Land abspeisen lassen“. Offele betonte vor 210 Delegierten aus den rund 1.500 badischen Vereinen, dass eine Anpassung der Landesförderung an die der Sportvereine mehr als überfällig sei. Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert für Gleiche Förderung wie Sportvereine

Vier Organisten an vier Orgeln

25.04.13 (Speyer)

Speyerer Orgelspaziergang / Erlös für die Orgel-Restaurierung in der Dreifaltigkeitskirche
Der 3. Speyerer Orgelspaziergang am Sonntag, 5. Mai, knüpft an die erfolgreichen Spaziergänge der beiden Vorjahre an und führt – Start und Ziel wechseln jährlich – vom Dom über die Dreifaltigkeits- und St. Josephs-Kirche zur Gedächtniskirche. Orgel-Liebhaber und solche, die es werden wollen, sind erneut eingeladen, die Instrumente der zentralen Speyerer Kirchen im Rahmen von vier je halbstündigen Konzerten zu erleben. Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert für Vier Organisten an vier Orgeln

Der ausgemalte Dom virtuell wiedererstanden

25.04.13 (Speyer)

Kaiserdom-Stiftung stellt Medienpaket vor / Online-Spiel „Geheimnisse des Kaiserdomes“

Ein Medienpaket zur Dom-Ausmalung des 19. Jahrhunderts stellte gestern die „Europäische Stiftung Kaiserdom zu Speyer“ in ihren Räumen im Historischen Judenhof vor. Man wolle mit dem Medienpaket erreichen, dass sich insbesondere die junge, nachwachsende Generation mit Schraudolphs Bildwerken auseinander  setzt, sagte Vorstandsvorsitzender Dr. Manfred Fuchs im Rahmen eines Pressegesprächs. Zugleich dankte er der Dietmar Hopp Stiftung, die das Medienpaket mit einer Spende von 50.000 Euro ermöglichte. Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert für Der ausgemalte Dom virtuell wiedererstanden

 
error: Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf: post@heimat-kurpfalz.de