Kurpfalz Regional Archiv

Geschichte(n) und Brauchtum aus der (Kur-)Pfalz

  • Museen + Ausstellugen

    … in Bearbeitung

  • Kategorien

  • Tagesarchiv

    März 2021
    M D M D F S S
    1234567
    891011121314
    15161718192021
    22232425262728
    293031  
  • Monatsarchive

  • Admin

Drei neue zauberhafte Ausstellungsstücke

18.05.16 (Burgen & Schlösser, Museen & Archive, Musik, Kunst & Kultur)

Barockschloss Mannheim: Instrumente der Hofkapelle, ein kurfürstliches Kinderporträt und großherzogliches Silber Musikinstrumente aus der Glanzzeit der kurfürstlichen Hofkapelle, ein seltenes Kinderporträt des Kurfürsten Carl Theodor im Alter von gerade acht Jahren und ein eindrucksvolles Ehrengeschenk für das badische Großherzogspaar aus dem Jahr 1900: In Schloss Mannheim können die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg die Präsentation […]

Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert für Drei neue zauberhafte Ausstellungsstücke

Georg von Reichenbach und sein Wirken

11.04.16 (Arbeit & Soziales, Geschichte allg., Handel & Handwerk, Personalia)

Technischer Fortschritt zur Zeit von Kurfürst Carl Theodor Die Pfälzer haben Kur­fürst Karl Theodor noch heute in guter Erin­nerung. Er förderte nicht nur Kunst, Kultur und Wissenschaft, sondern bemühte sich auch um die Verbesserung der Lebensver­hältnisse der „kleinen Leute“. Nirgends manifestierte sich die­ses Engagement deutlicher als in Mannheim: 1689 total zerstört, entstand diese Stadt ab […]

Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert für Georg von Reichenbach und sein Wirken

Kurfürst Carl Theodor von der Pfalz und Baiern

15.04.14 (Geschichte allg., Personalia, Städte & Gemeinden)

Sammler und Mäzen, Förderer der Wissenschaften Kurfürst Carl Theodor war kein Mann des Militärs, sondern ein kunstsinniger, musisch begabter und den Wissenschaften zugetaner Monarch. Er war Wittelsbacher und gehörte damit einer der ältesten und einflussreichsten Dynastien in Europa an, aus der 600 Jahre lang die bayerischen und pfälzischen Herrscher hervorgingen. Carl Theodor wurde am 10. Dezember […]

Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert für Kurfürst Carl Theodor von der Pfalz und Baiern

Liebhaberkonzerte für die Kurpfälzer

19.02.14 (Musik, Kunst & Kultur)

Musikalisch künstlerischer Neubeginn in Mannheim: Als am 20. November 1778 der Theaterkapellmeister Ignaz Fränzl das erste „Liebhaberkonzert“ für Mannheimer Bürger und fremde Gäste dirigierte, wurde damit der Grundstock zu einer Musikalischen Akademie „bürgerlicher Prägung“ gelegt. Ein Neubeginn war notwendig geworden, da Kurfürst Carl Theodor die Erbfolge in München angetreten hatte und die Kurpfalz zum „Kurfürstentum […]

Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert für Liebhaberkonzerte für die Kurpfälzer

Wo der Fürst das Glück des Tages genoss

23.02.99 (* Lokalreporter-Archiv, Burgen & Schlösser, Landschaft & Orte)

Wohl versteckt hinter Bäumen, Spalieren und Hecken liegt im Schwetzinger Schloßgarten die kleine, eher bescheiden wirkende Gartenanlage des „kurfürstlichen Badhauses“. In einem in sich geschlossenen Areal ließ Kurfürst Carl Theodor durch seinen Hofbaumeister Nicolas de Pigage in den Jahren 1769 bis 1775 eine entzückende Villa errichten. Der Fürst hielt sich gerne in dem bewußt dem […]

Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert für Wo der Fürst das Glück des Tages genoss

Unübersehbare Spuren hinterlassen

29.11.98 (Geschichte allg., Personalia)

200. Todestag von Kurfürst Carl Theodor / Mannheim und Schwetzingen von dem kurpfälzischen Regenten geprägt Unübersehbare Spuren hinterlassen das kommende Jahr beschert der Kurpfalz einen ganz besonderen Denktag. Am 16. Februar 1999 jährt sich der Todestag von Kurfürst Carl Theodor zum 200. Mal. Wie kaum ein anderer hinterließ er seine Spuren in der Geschichte der […]

Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert für Unübersehbare Spuren hinterlassen

„Der Faule von der Pfalz"

29.11.98 (Burgen & Schlösser, Personalia)

Der Alte Fritz über Kurfürst Carl Theodor / Friedrich II. von Preußen neidete dem Kurpfälzer dessen kometenhaften Aufstieg Carl Theodor, der pfälzische Kurfürst, überstrahlte sein Zeitalter wie kaum ein anderer. Er beeinflusste Kunst und Kultur, Politik und Wirtschaft in seinen Landen. Aber auch über die Grenzen seines gewaltigen Machtbereichs hinaus, nahm er als einer der […]

Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert für „Der Faule von der Pfalz"

Die Mannheimer Hofkapelle im Zeitalter Carl Theodors

02.11.97 (Musik, Kunst & Kultur, Personalia)

„Kein Orchester der Welt hat es je in der Ausführung dem Mannheimer zuvorgethan. Sein Forte ist ein Donner, sein Crescendo ein Catarakt, sein Diminuendo  ein in die Ferne hinplätschernder Krystallfluss, sein Piano ein Frühlingshauch“, urteilte der Literat Christian Daniel Friedrich Schubart, während sich Friedrich Klopstock durch die Mannheimer Hofkapelle gar in die „Wollüste der […]

Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert für Die Mannheimer Hofkapelle im Zeitalter Carl Theodors

Das weiße Gold der Kurfürsten

21.08.97 (Arbeit & Soziales, Handel & Handwerk, Musik, Kunst & Kultur)

Am 20. Januar 1745 wurde Max III. Joseph im Alter von 18 Jahren  am Todestag seines Vaters Karl Albrecht im Schloß Nymphenburg in München zum neuen bayerischen Kurfürsten ausgerufen. Der junge Regent trat ein schwieriges Erbe an, denn Bayern hatte schwer unter dem österreichischen Erbfolgekrieg zu leiden. Eine gewaltige Schuldenlast von über 30 Millionen Gulden […]

Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert für Das weiße Gold der Kurfürsten

Vom Frankenthaler Kanal blieb nichts übrig

02.08.97 (Landschaft & Orte, Museen & Archive)

Nur wenig bekannt in der Kurpfalz ist die Geschichte des Frankenthaler Kanals, mit dessen Bau 1773 begonnen wurde. Mit dieser Wasserstraße wollte Kurfürst Carl Theodor der Porzellan Manufaktur sowie weiteren Unternehmen und den Landwirten den Weg zum Rhein, der damals wichtigsten Handelswasserstraße bahnen. Die Verwirklichung dieses ehrgeizigen Projekts, das vom Kurfürst mit aller Kraft vorangetrieben […]

Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert für Vom Frankenthaler Kanal blieb nichts übrig

Wo der Fürst das Glück des Tages genoss

30.07.97 (Landschaft & Orte, Musik, Kunst & Kultur)

Wohl versteckt hinter Bäumen, Spalieren und Hecken liegt im Schwetzinger Schloßgarten die kleine, eher bescheiden wirkende Gartenanlage des „kurfürstlichen Badhauses“. In einem in sich geschlossenen Areal ließ Kurfürst Carl Theodor durch seinen Hofbaumeister Nicolas de Pigage in den Jahren 1769 bis 1775 eine entzückende Villa errichten.

Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert für Wo der Fürst das Glück des Tages genoss

Von Spargeln und anderen Küchengeheimnissen

14.05.97 (Geschichte allg., Speisen & Getränke)

Jetzt ist es wieder soweit und die Liebhaber des königlichen Gemüses können aufatmen: Die erntefrischen Spargel der Saison 1997 sind überall in den Gemeinden entlang der Badischen Spargelstraße und darüber hinaus erhältlich. Wer weiß, wie die Geschichte verlaufen wäre, wenn nicht der kunstsinnige und trinkfreudige Kurfürst Carl Theodor von der Pfalz nicht schon 1720 den […]

Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert für Von Spargeln und anderen Küchengeheimnissen

Das Tischleindeckdich des Kurfürsten

04.10.96 (Speisen & Getränke)

Wenn Kurfürst Carl Theodor zu Tische saß, stand immer einer hinten dran. Majestät geruhte zu dürsten, der Lakai reichte ihm den Kelch und Hochwohlgeboren leerte ihn in einem Zug. Große Schlucke, das gehörte in jenen fernen höfischen Tagen zum guten Ton, und das Glas rückte man besser außer Reichweite der Tafelgesellschaft. Denn hatten die Mitesser […]

Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert für Das Tischleindeckdich des Kurfürsten

Die delikaten Geheimnisse der Elisabeth Auguste

19.08.96 (Personalia)

Kurfürst Carl Theodor war nicht zu zähmen. Tageintagaus äugte ernach den hübschen Töchtern seiner Untertanen und zeugte mit ihnen so munkelte man damals  über hundert uneheliche Kinder. Seineangetraute Gattin saß derweil sittsam, fromm und „todttraurig“daheim im Mannheimer Schloß und grämte sich ob der Eskapaden„Euer Hochwohlgeboren“. Diese Beschreibung ihres Ehelebens tischte Elisabeth Auguste alsältere Dame […]

Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert für Die delikaten Geheimnisse der Elisabeth Auguste

 
error: Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf: post@heimat-kurpfalz.de